Endlich! Prisma ab sofort offiziell über den Play Store verfügbar – hier der Download-Link

25. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Das war ein Hin und Her in den letzten Tagen. Kurzzeitig durften wir uns an der Betaversion für Android erfreuen, dann wieder hieß es „Bitte warten!“. Doch das Warten hat nun endgültig ein Ende.

Inzwischen wissen wir alle, was Prisma kann. Und wir wissen, dass es sich bei dieser App nicht um eine normale Filter-App handelt, sondern um eine, die mit einer Kombination aus künstlicher Intelligenz und neuronalen Netzen die Filter und Effekte so intelligent anwendet, dass aus Fotos tatsächlich Gemälde werden, die echten Kunstwerken täuschend ähnlich sehen.

Endlich da: Prisma verwandelt unsere Fotos in Gemälde (Foto: androidmag.de)

Endlich da: Prisma verwandelt unsere Fotos in Gemälde (Foto: androidmag.de)

Geduld ist angesagt

Die Tatsache, dass die Fotos nicht auf dem Smartphone gerendert werden, sondern auf den Servern der Hersteller, zieht natürlich lange Wartezeiten nach sich, hin und wieder sogar Abstürze der Server. Man muss sich also nicht wundern, wenn mal die Berechnung selbst nach einigen Minuten nicht klappt. Da ist Geduld eine nötige Tugend …

Die im Bild angezeigte Meldung wirst du in nächster Zeit sicherlich noch öfter zu Gesicht bekommen:

2

Hier der Download-Link im Play Store.

Und hier findest du unser Review zu Prisma.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil