Facebook plant neue App, ähnlich wie Prisma

28. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für Facebook plant neue App, ähnlich wie Prisma Kommentar(e)

Facebook hat eine neue App in Planung. Die orientiert sich stark an Prisma, soll allerdings zusätzliche Features bieten, die einen gewissen Mehrwert mit sich bringen. Derzeit befindet sich das Tool allerdings noch in Planung.

Auch interessant: App-Relaunch: Aus Google Cast wird Google Home

facebook-style-transfer

Chris Cox, seines Zeichens Chef-Produktchef  von Facebook, stellte das neue Tool in einem Interview mit den Kollegen des Wall Street Journal vor. „Style Transfer“ nannte er die neue Anwendung, der letztendliche Name dürfte sich aber unterscheiden. Die Funktionsweise ist einfach beschrieben: Die App verwandelt Videos, ähnlich wie Prisma, in Kunstwerke. Dabei orientiert sich der Algorithmus an bekannten Künstlern, der Nutzer wählt lediglich, welchen Stil er bevorzugt. Einziger Unterschied zu eben Prisma: Die Berechnungen werden in Echtzeit durchgeführt, der Endnutzer muss also nicht mit einigen Sekunden Wartezeit kämpfen.

Ein Video von Prisma findet ihr am Ende der Artikels, darunter einen kurzen Beispielclip für das neue Feature von Mark Zuckerberg. Unklar ist noch, wann die App vorgestellt beziehungsweise die Technologie implementiert wird. Wir halten euch dahingehend auf dem Laufenden.

Prisma:

Facebook:

Quelle: WSJ [via TheNextWeb]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil