Android Marshmallow bereits auf 7,5 Prozent aller Geräte installiert

Heiko Bauer 4. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Jeden Monat um diese Zeit bring das Android-Team die Zahlen zur Verbreitung der unterschiedlichen Versionen heraus. Daran lässt sich erkennen, wie Hersteller und Nutzer die neuesten Systeme annehmen.

Auch interessant: Google: Update fĂĽr hauseigene Tastatur aufgetaucht

android-6-0-marshmallow-cover

Marshmallow lag im April noch bei schlappen 4,6 Prozent und hat somit um rund Zweidrittel zugelegt. Mit Android 5.0 und 5.1 (Lollipop) geht es dagegen bergab, selbst wenn die Verbreitung nur geringfĂĽgig von 35,8 auf 35,6 Prozent gesunken ist. Nach wie vor auf vielen Geräten zu finden ist Android 4, doch auch hier gehen die Zahlen zurĂĽck. KitKat (4.4) sank von 33,4 auf 32,5 und Jelly Bean (4.1. – 4.3) von 22,3 auf 20,1 Prozent.

Bedrohte Arten

Der karge Rest verteilt sich auf die altertĂĽmlichen Versionen. Während die Verbreitung von Gingerbread (2.3.3 – 2.3.7) noch von 2,6 auf 2.2 Prozent gesunken ist, verharrt Froyo (2.2) mittlerweile auf der 0,1-Prozent-Marke und ist vom Aussterben bedroht.

Quelle: Androidheadlines

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen