Android-Sicherheit: Google zahlte letztes Jahr 550.000 Dollar an Sicherheitsforscher

Heiko Bauer 17. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Falls du dich auskennst und eine Sicherheitslücke in Android findest, dann melde sie doch Google. Wenn dein Tipp gut ist, kannst du kräftig absahnen.

Auch interessant: Android N: vierte Vorschauversion veröffentlicht

IMG_20160617_104935378

Vor einem Jahr wurde das Betriebssystem in das »Google Vulnerability Rewards Program« aufgenommen. Damit werden Belohnungen für Hinweise auf Schwachstellen in den verschiedenen Produkten und Services des Internetriesen bezahlt. Seither sind schon über eine halbe Million Dollar geflossen. Der erfolgreichste Sicherheitsforscher hat für 26 Funde 75.750 Dollar bekommen. 15 weitere Finder ernteten 10.000 Dollar und mehr.

Preiserhöhung

Seit 1. Juni dieses Jahres zahlt Google noch höhere Belohnungen für besonders gute Hinweise oder wenn sogar gleich ein Patch geliefert wird.

Quelle: 9to5Google

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen