Die Insta360 Air verspricht gute 360°-Aufnahmen zum günstigen Preis

Johannes Gehrling 1. Dezember 2016 Kommentare deaktiviert für Die Insta360 Air verspricht gute 360°-Aufnahmen zum günstigen Preis Kommentar(e)

Für $99 als Unterstützer auf Indiegogo oder $119 (später) im Handel bietet Insta360 bald die 360°-Kamera Air an – damit ist sie günstiger als viele Konkurrenzmodelle und außerdem kompatibel mit den meisten Android-Smartphones.

01_12_Insta360Air

Die Insta360 Air kann einfach an das Smartphone oder den Laptop geclippt und per USB verbunden werden – um eine breite Palette an Android-Smartphones zu unterstützen, bietet sie sowohl einen Micro-USB- als auch einen USB-C-Anschluss. Im Gegensatz zum Schwestermodell Nano für iPhones hat die Air keinen integrierten Akku und ist somit auf die Stromversorgung durch das Smartphone angewiesen – dafür kostet sie auch ca. $100 weniger als das iOS-Pendant.

Livestreaming ist genauso möglich wie Fotografieren und Filmen. Je nach Leistung des Smartphones werden Bilder mit bis zu 3K Auflösung aufgenommen, Videos mit 2K. Eine softwareseitige Videostabilisierung ist integriert, die Aufnahmen machen zwei Fisheye-Linsen, deren Bilder – ebenfalls durch die Software der Kamera – direkt zusammengesetzt werden. Inhalte können auf den gängigen Social Media-Plattformen geteilt oder auf VR-Brillen bewundert werden. Hinter dem Markennamen Insta360 steckt die chinesische Firma Shenzhen Arashi Vision – Experten bei der Hardware-Produktion.

Die Insta360 Air wird nach aktuellem Stand ab März 2017 an Indiegogo-Unterstützer ausgeliefert.

Quelle: Techcrunch

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
johannes_gehrling

Johannes Gehrling   Redakteur

Johannes ist seit Jahren Android-Fan und Nexus-Liebhaber – kein Wunder also, dass er seit eh und je versucht, jeden von den Google-Geräten zu überzeugen. Außer auf Android Mag kann man vom ihm auch Artikel auf anderen Plattformen und in verschiedenen Print-Formaten lesen – und immer geht es um Technik oder Videospiele. Letztere testet er deswegen auch beruflich.

Facebook Profil Xing Profil