Nach Note-7-R├╝ckruf: Samsung verscherbelt nun das Tafelsilber

Michael Derbort 19. September 2016 1 Kommentar(e)

2,5 Millionen Smartphones der Marke Note 7 ruft Samsung zur├╝ck. Die Akkus dieser Ger├Ąte haben die unselige Neigung, in Flammen aufzugehen. 92 dokumentierte Zwischenf├Ąlle mit teils erheblichem Sachschaden gibt es schon. Das wird ein teurer Spa├č f├╝r den Elektronik-Riesen, der nunmehr die Kriegskasse auff├╝llt.

Bild: Android Authority

Bild: Android Authority

Eine Milliarde Dollar

Die gesamte R├╝ckrufaktion alleine d├╝rfte Samsung nach Einsch├Ątzungen von Experten rund eine Milliarde Dollar kosten – auch f├╝r einen Riesenkonzern wie Samsung keine Kleinigkeit. Um dieses Fiasko gegenzufinanzieren, trennte sich das Unternehmen nun von zahlreichen Anteilen an anderen Unternehmen.
Deutsche Nutzer sind im ├ťbrigen eher nicht davon betroffen, denn als das Note 7 nach Deutschland ausgeliefert werden sollte, wurde das Problem bekannt und der Verkauf wurde unverz├╝glich gestoppt.

Quelle: tech.firstpost.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen