Samsung: Steigende Gewinne dank der Galaxy S7-Modelle

7. April 2016 0 Kommentar(e)

Bei Samsung freut man sich ├╝ber steigende Gewinne, Sch├Ątzungen zufolge schreibt Samsung deutlich schwarze Zahlen. Der Grund daf├╝r: Das Galaxy S7 beziehungsweise das Galaxy S7 edge. Mit den beiden neuen High End-Modellen d├╝rfte Samsung ins Schwarze getroffen haben. Genaue Gesch├Ąftszahlen liegen allerdings noch nicht vor.

Auch interessant: Huawei P9: Wenn das Flaggschiff zwei Mal knipst

Samsung_S6_back

 

Das ist bei Samsung aber auch so ├╝blich, der finale Quartalsbericht wird wohl erst Ende April ver├Âffentlicht. Dennoch l├Ąsst sich bereits jetzt sagen, dass der s├╝dkoreanische Hersteller deutlich h├Âhere Gewinne als zuletzt einfahren wird. Um rund zehn Prozent soll der operative Gewinn steigen, er w├╝rde damit bei 6,6 Billionen Won oder umgerechnet rund f├╝nf Milliarden Euro liegen. Der Umsatz steigt nat├╝rlich auch, von etwa 47,1 Billionen Won auf rund 49 Billionen Won oder 37,2 Milliarden Euro.

Der Grund f├╝r den Gewinnanstieg liegt auf der Hand: Mit den beiden neuen Galaxy S7-Modellen hat Samsung zwei Verkaufsschlager im Portfolio. Rund zehn Millionen Einheiten wurden von den beiden Ger├Ąten abgesetzt, deutlich mehr als im Vorfeld erwartet worden war. Dazu kommt, dass das Galaxy S7 zu einem g├╝nstigen Zeitpunkt in den Handel kam, als die Konkurrenz, beispielsweise LG oder Apple, noch keine neuen Ger├Ąte positioniert hatte. Und: Das Galaxy S7 ist g├╝nstiger als noch das Galaxy S6, weil es grunds├Ątzlich auf dem Vorg├Ąnger basiert und daher in der Entwicklung weniger Finanzen verschlang – und dementsprechend auch g├╝nstiger verkauft werden kann.

Auch am Aktienmarkt freut man sich dementsprechend: Die Samsung-Aktien verteuerten sich um 1,2 Prozent. Bleibt abzuwarten, wie lange der Hype anh├Ąlt und wie dann Ende April die tats├Ąchlichen Zahlen aussehen.

Quelle: Handelsblatt

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f├╝r die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil