So viel verdient Google mit Android

Hartmut Schumacher 22. Januar 2016 0 Kommentar(e)

Wie wichtig ist das Betriebssystem Android finanziell fĂĽr das Unternehmen Google? Ein Gerichtsprozess hat vertrauliche Informationen darĂĽber an die Ă–ffentlichkeit gebracht.
Auch interessant: Patentstreit: Warum der Streit zwischen Oracle und Google uns allen schadet

Bislang hat Google mit dem Betriebssystem Android 31 Milliarden US-Dollar Umsatz und 22 Milliarden Dollar Gewinn erzielt. (Foto: Finance)

Bislang hat Google mit dem Betriebssystem Android 31 Milliarden US-Dollar Umsatz und 22 Milliarden Dollar Gewinn erzielt. (Foto: Finance)

Das Betriebssystem Android hat dem Unternehmen Google (beziehungsweise dessen Mutter Alphabet) seit dem Jahr 2008 31 Milliarden US-Dollar Umsatz eingebracht und 22 Milliarden Dollar Gewinn.

Bekannt wurden diese bisher nicht bekannten Informationen nicht etwa deshalb, weil Google sie veröffentlicht hat – sondern weil eine Anwältin diese Zahlen am 14. Januar in einem Gerichtsprozess erwähnt hat. Diese Anwältin vertritt den Datenbankhersteller Oracle. In dem Prozess geht es um den Vorwurf, dass Google beim Entwickeln von Android die Java-Programmierschnittstellen unerlaubterweise verwendet hat. (Java wurde ursprünglich von Sun Microsystems entwickelt und später dann von Oracle aufgekauft.) Oracle strebt einen Schadensersatz von über 1 Milliarde Dollar an.

„Erhebliche negative Auswirkungen auf das Geschäft von Google“

Um diese Zahlen besser einordnen zu können: Im Jahr 2014 erzielte Google einen Umsatz von gut 66 Milliarden US-Dollar und einen operativen Gewinn von 16,5 Milliarden Dollar.

Diese allgemeinen Finanzdaten lassen sich dem Geschäftsbericht von Google entnehmen. Google hält jedoch nicht viel davon, die Einnahmen, die konkret durch Android entstehen, zu veröffentlichen: Am 20. Januar hat Google einen Richter gebeten, Teile der Mitschrift der gerichtlichen Anhörung zu versiegeln. „Diese nicht-öffentlichen Finanzdaten sind höchst vertraulich, und eine Veröffentlichung könnte erhebliche negative Auswirkungen auf das Geschäft von Google haben“, so Google in seinem Antrag. Laut dem Nachrichtendienst Bloomberg ist die Mitschrift noch am selben Tag „spurenlos“ aus den digitalen Gerichtsunterlagen verschwunden.

Ein Gericht in San Francisco hat derzeit zu entscheiden, ob Google an Oracle einen Schadensersatz von ĂĽber einer Milliarde US-Dollar zahlen muss fĂĽr das unerlaubte Verwenden von Java-Programmierschnittstellen beim Entwickeln des Betriebssystems Android. (Foto: J. Brickman)

Ein Gericht in San Francisco hat derzeit zu entscheiden, ob Google an Oracle einen Schadensersatz von ĂĽber einer Milliarde US-Dollar zahlen muss fĂĽr das unerlaubte Verwenden von Java-Programmierschnittstellen beim Entwickeln des Betriebssystems Android. (Foto: J. Brickman)

Einnahmen durch Werbung und Play-Store

Das Betriebssystem Android bringt Google auf zweierlei Arten Geld ein: Erstens durch Werbung, die Google auf Android-Smartphones anzeigen lässt. Und zweitens durch die Einnahmen des „Google Play“-App-Store.

Im Jahr 2014 Google nach eigenen Angaben „über 7 Milliarden Dollar“ an Entwickler von Apps ausgezahlt. Da von dem Verkaufspreis einer App 30 Prozent bei Google landen und 70 Prozent bei den Entwicklern, hat Google demnach im Jahr 2014 durch den Play-Store etwa 3 Milliarden Dollar eingenommen.

Quellen: Bloomberg, Google, Android Developers Blog, Google Play

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.