So intensiv werden von den Deutschen die diversen Google-Dienste genutzt

29. September 2016 Kommentare deaktiviert für So intensiv werden von den Deutschen die diversen Google-Dienste genutzt Kommentar(e)

Ohne Google geht gar nichts! Nicht das die Welt stillstehen würde, wenn es Google nicht mehr gäbe, aber sie würde sich wohl deutlich langsamer drehen.

t

Dies zeigt eine neue Statista-Umfrage, in der rund 1.000 Anwender befragt wurden, welche Google-Dienste sie zumindest gelegentlich nutzen.

And the winner are: YouTube und Maps

Wir alle wissen, welcher Google-Dienst dabei auf Platz eins gelandet ist: natürlich YouTube. 80 Prozent aller Deutschen nutzen diesen Dienst. Auch Platz 2 ist mit Google Maps und einer Verbreitung von ebenfalls 80 Prozent keine Überraschung. Doch, dass die Suchmaschine google.de selbst erst an dritter Stelle kommt mit einem Nutzungsgrad von 72 Prozent ist ein wenig verwunderlich.

Der Grund dafür: Der Google Browser Chrome liegt an vierter Stelle. Und wenn jemand die Suche über Chromes Adresszeile startet, wird die Nutzung Chrome zugeschrieben und nicht der Suchmaschine.

Was noch gar nicht beim Nutzer angekommen ist, ist die Google Brieftasche Google Wallet. Die Deutschen haben beim elektronischen Bezahlen offenbar noch Sicherheitsbedenken.

statistik

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Quelle: Statista

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil