Android VR: Bringt Google ein vollwertiges Virtual-Reality-Headset?

Heiko Bauer 12. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Der Unternehmer und frühere Technikjournalist Peter Rojas hat getwittert, dass Google nächste Woche angeblich eine Standalone-VR-Brille vorstellen wird.

Auch interessant: Google sieht schwarz!

google

Android VR soll weniger leistungsfähig sein als die Oculus Rift oder die HTC Vive. Allerdings benötigen die beiden Spitzenmodelle auch zusätzliche Computerleistung.

Eroberung der Masse?

Wenn die Brille, wie The Next Web vermutet, zu einem Preis um 300 Dollar herauskäme, könnte sie die Verbreitung von VR im Massenmarkt beflügeln. Das wäre in Googles Interesse, denn das Unternehmen sieht in der virtuellen Realität sein nächstes großes Geschäftsfeld.

Quellen: Design&Trend, The Next Web

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen