Eye Eye: die Smartphone-Kamera für knifflige Fälle

Hartmut Schumacher 12. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Ein Kickstarter-Projekt will die Foto- und Videofähigkeiten von Smartphones durch eine Zusatzkamera flexibler gestalten.

Auch interessant: Eye-Plug macht dein Smartphone zur günstigen 3D-Kamera

Die Zusatzkamera „Eye Eye“ ermöglicht es dir, Fotos und Videos von schwer zugänglichen Stellen aufzunehmen. (Foto: Barry Wright)

Die Zusatzkamera „Eye Eye“ ermöglicht es dir, Fotos und Videos von schwer zugänglichen Stellen aufzunehmen. (Foto: Barry Wright)

Manche Stellen sind mit der eingebauten Kamera eines Smartphones nur schwer zu erreichen. Und da kommt die Zusatzkamera „Eye Eye“ ins Spiel: Sie erlaubt es dir, auch beispielsweise über die Köpfe von Menschenmengen hinweg zu fotografieren oder aber Fotos hinter Schränken aufzunehmen.

Du schließt die Kamera über ein Kabel an das Smartphone an. Positionieren kannst du die wasserdichte Kamera mit Hilfe einer Teleskopstange. Steuern lässt sich die Kamera über den Bildschirm deines Smartphones.

Momentan hat die Kickstarter-Kampagne erst 1.587 von den angestrebten 70.000 britischen Pfund erreicht. Vorbesteller erhalten die Kamera für 45 Pfund.

Quelle: Eye Eye bei Kickstarter

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.