Huawei stellt Tablet-Notebook-Hybrid mit Windows und Android vor

Hartmut Schumacher 20. Januar 2016 0 Kommentar(e)

Du suchst ein neues Tablet? Kannst dich aber nicht zwischen Android und Windows entscheiden? Kein Problem bei einem bald erscheinenden Tablet-Notebook-Hybrid von Huawei.
Auch interessant: Report: Huawei – Die Reise nach Westen

Ein neues Tablet-Notebook-Hybrid von Huawei soll sowohl Windows als auch Android unterstützen. (Foto: Weibo)

Ein neues Tablet-Notebook-Hybrid von Huawei soll sowohl Windows als auch Android unterstützen. (Foto: Weibo)

Gerüchteweise entwickelt der chinesische Hersteller Huawei ein Tablet-Notebook-Hybrid, das mit einer Besonderheit aufwarten kann: Das Gerät, das wohl zur neuen Produktreihe MateBook gehören wird, unterstützt sowohl Windows als auch Android. Beim Starten kann der Anwender sich für eines dieser Betriebssysteme entscheiden. Windows ist in der Version 10 installiert. Android wird durch die herstellereigene Oberfläche EMUI ergänzt.

Die Huawei-Neuentwicklung lässt sich einerseits als Tablet verwenden. Und andererseits – dank einer ansteckbaren Tastatur – auch als Notebook. So wie es aussieht, wird das Gerät mit einem Eingabestift daherkommen. Als digitaler Antrieb dient ein Chipsatz von Intel. Die Bildschirmdiagonale beträgt voraussichtlich 12 Zoll.

Präsentieren wird Huawei sein Tablet-Notebook-Hybrid vermutlich auf dem Mobile World Congress, der vom 22. bis zum 25. Februar in Barcelona stattfinden wird.

Entertainment-Tablet MediaPad M2 10.0

Erst vor 14 Tagen hat Huawei auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas das Tablet „MediaPad M2 10.0“ vorgestellt. Die Premium-Version dieses Geräts bietet ebenfalls einen Eingabestift.

Gedacht ist das Tablet vor allem als Entertainment-Gerät – dank seines 10-Zoll-Bildschirms mit
Full-HD-Auflösung sowie seiner speziellen Lautsprecheranordnung und der Verwendung des „Clari-Fi“-Algorithmus von Hi-Fi-Herstellers Harman, der die Klangqualität von komprimierter Musik verbessern soll.

Erhältlich ist die Premium-Version des MediaPad M2 10.0 ab Ende Januar für 499 Euro. Später  soll noch die Standard-Version für 349 Euro auf den Markt kommen.

Die Premium-Version unterstützt Datenübertragungen per LTE und WLAN. Ihr Massenspeicher ist 64 GByte groß, der Arbeitsspeicher 3 GByte. Die Standard-Version unterstützt lediglich WLAN. Der Massenspeicher ist bei dieser Version 16 GByte groß, der Arbeitsspeicher 2 GByte. Beide Versionen bieten einen Schacht für MicroSD-Speicherkarten.

Das MediaPad M2 10.0 bietet einen Eingabestift und soll besonders gut mit komprimierter Musik umgehen können. (Foto: Huawei)

Das MediaPad M2 10.0 bietet einen Eingabestift und soll besonders gut mit komprimierter Musik umgehen können. (Foto: Huawei)

Quellen: GizmoChina, Huawei

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.