iPhone 7 soll ohne Kabel aufladbar sein

Redaktion 29. Januar 2016 0 Kommentar(e)

Dass das iPhone in Sachen Ausstattung und neue Technologien eigentlich immer den Android-Geräten hinterherhinkt, ist bereits ein alter Hut. Das soll sich beim kommenden iPhone 7 ändern, denn das Apple Smartphone wird dann über eine verbesserte Version des kabellosen Aufladens verfügen.

Auch interessant: Quartalszahlen von Samsung und Apple: Steht uns der Niedergang der Smartphone-Branche bevor?

QI_G3

Mit Ausnahme von 3D Touch bieten die iPhones eigentlich immer weniger Ausstattung als die Android-Konkurrenten. Auch beim kommenden iPhone 7 wird sich das vermutlich nicht ändern. Kabelloses Laden gibt es nämlich hier schon seit geraumer Zeit und wird auch mittlerweile von vielen Flaggschiff-Geräten unterstützt.

Das herkömmliche Laden ohne Kabel, also dass man das Gerät direkt auf eine spezielle Platte legen muss, reicht dem Unternehmen aus Cupertino nicht. Angeblich arbeitet der Konzern an einer Methode die iPhones über eine längere Distanz zu laden. Wie das funktioniert oder wie weit das Gerät von der Ladestation entfernt sein darf, steht in dem Bericht leider nicht. Zudem ist noch nicht geklärt ob die Technologie tatsächlich im neuen iPhone 7 Einzug halten wird.

Durchaus realistisch

Bereits im Jahr 2012 hat Apple ein Patent eingereicht, welches genau dieses Laden über eine weitere Strecke beschreibt. Über near-field magnetic resonance (NFMR) soll das Aufladen bewerkstelligt werden. Das klingt auch keineswegs unrealistisch, denn bereits in der Vergangenheit haben wir über eine ähnliche Technologie berichtet, die zu diesem Zeitpunkt zwar noch in den Kinderschuhen gesteckt hat, allerdings vielversprechend aussah.

Uns Android-Anhänger würde es natürlich auch freuen, wenn Apple das drahtlose Laden über eine weitere Strecke gelingen würde. Damit wird die Grenze weiter gepusht und die Android-Hersteller sind wieder gezwungen ihre Smartphones weiterzuentwickeln und schon in kürzester Zeit werden wir die Technik auch in den Geräten von Samsung, LG und Co. haben.

Vielleicht wird es aber auch so, wie beim 3D Touch und es kommt ein Hersteller noch vor der Vorstellung des iPhone 7 mit der Technik daher und wird Apple damit wieder zuvorkommen.

Quelle: Bloomberg (via: engadget)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen