Moto X 2016: Zwei Modelle mit Erweiterungsmöglichkeit geplant

Heiko Bauer 10. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Nach neuesten Ger√ľchten k√∂nnte Moto by Lenovo – das ehemalige Motorola – sein neuestes Flaggschiff in zwei Versionen auf den Markt bringen. Eine Neuheit k√∂nnte interessant sein.

Auch interessant: Samsung ist wieder der absatzstärkste Smartphone-Hersteller in den USA

Bild: HelloMotoHK

Bild: HelloMotoHK

Das von HelloMotoHK auf Google+ geleakte Foto zeigt die beiden Ausf√ľhrungen ¬ĽVertex¬ę und ¬ĽVector Thin¬ę. Obwohl sie innen und au√üen verschieden sind, teilen sie eine Besonderheit: eine magnetische R√ľckseite mit 16 Kontaktpins, die zus√§tzliche Module aufnehmen kann.

N√ľtzliches Beiwerk

Wie es heißt, könnten das zum Beispiel Stereolautsprecher, ein Zusatzakku, ein Projektor oder ein Kameragriff mit Blitz und optischem Zoom sein.

Quellen: Venturebeat, HelloMotoHK auf Google+

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen