Samsung Galaxy S7 Gerüchte-Roundup: Das wird das neue Flaggschiff von Samsung können

Redaktion 31. Januar 2016 1 Kommentar(e)

Unzählige Gerüchte rund um das kommende Flaggschiff von Samsung kursieren in der Gerüchteküche. Viele davon sind sehr unrealistisch und können verworfen werden. Da fällt es schwer den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund bieten wir euch mit diesem Artikel eine Übersicht.

Galaxy_S7_Konzept_Geruechte_ueberblick_main

Nachdem das Galaxy Note 5 bzw. S6 edge plus auf der IFA letzten Jahres vorgestellt wurde, wird es Zeit sich Gedanken zum kommenden Galaxy S7 zu machen. Im Netz kursieren die wildesten Gerüchte. Angefangen von einem 8K-Display, über einen vollkommen biegsamen Bildschirm bis hin zu einem Akku, der mehrere Tage halten soll. Wie viel an den Gerüchten dran ist und welche Specs bzw. Ausstattungs-Features wir für realistisch halten, sagen wir euch in den folgenden Zeilen.

galaxy-s7-cad-renderings

Samsung Galaxy S7: Design

Beginnen wir gleich einmal beim Aussehen des kommenden Flaggschiffs. Hier soll sich im Vergleich zum Vorgänger kaum etwas bis gar nichts verändern. Wieso auch? Samsung hat mit dem Galaxy S6 ein wirklich schönes Gerät in einem hochwertigen Gehäuse auf den Markt gebracht. Das spiegelt sich auch in den unzähligen Reviews und Tests wieder.

Außerdem spricht nichts dagegen über zwei Zyklen mit dem gleichen Design aufzutrumpfen. Apple macht das schließlich auch und ist damit erfolgreich.

Galaxy_S6_edge_plus_2

Samsung Galaxy S7: Display

Ähnlich wie beim Design werden die Koreaner auch beim Display kaum etwas verändern. Auch wenn es bereits ein Smartphone mit 4K-Display gibt, so überwiegen hier doch die Nachteile. Höherer Akkuverbrauch, mehr Rechenpower wird benötigt und vor allem ist der Unterschied zu einem QHD-Display nicht oder nur kaum ersichtlich.

Veränderungen wird es hinsichtlich des Displays vermutlich unter der Haube geben. Kleinere Verbesserungen bei der Fertigung werden bessere Helligkeitswerte oder ähnliches ermöglichen. Natürlich wird es sich Samsung nicht nehmen lassen wieder eine edge-Variante vorzustellen. Vielleicht ist diese dieses Jahr noch weiter gebogen.

Konkret soll das Galaxy S7 ein 5,2 Zoll großes AMOLED-Display verbaut haben.

snapdragon_qualcomm_chip

Samsung Galaxy S7: Prozessor & RAM

Prozessortechnisch gibt es bereits relativ verlässliche Informationen. Anscheinend soll es eine Version mit Snapdragon 820-Chip und eine mit Exynos 8 Octa 8890 geben. Diverse Gerüchte kündigen an, dass der Qualcomm-Chip in China und in den USA verwendet werden soll, während die internationale Unlocked-Version über den hauseigenen Exynos-Chip verfügen wird. Es gibt aber auch einige Meldungen, die genau gegenteiliges behaupten.

Wo sich aber alle Gerüchte decken, sind die beiden Chips. Sowohl Qualcomm als auch Samsung selbst werden das Galaxy S7 befeuern.

Hinsichtlich des Arbeitsspeichers erwarten wir ein kleines Upgrade. 4GB RAM sollen zusammen mit den Prozessoren für eine flüssige Bedienung und ordentlich Leistung für Games und ähnliches bieten.

Samsung_Galaxy_S6_5

Samsung Galaxy S7: Kameras

Erst kürzlich ist ein Gerücht zur Kamera des Galaxy S7 aufgetaucht. Diesen zufolge soll das Smartphone über eine 12 MP-Linse mit einer f/1.7-Linse verfügen. Damit schrumpft zwar die maximale Auflösung der Kamera, allerdings werden damit die einzelnen Pixel auf dem Sensor größer, wodurch besser ausgeleuchtete und farbechtere Fotos entstehen sollen. Ein wichtiger Schritt, Auflösung ist nämlich nicht alles!

Damit aber noch nicht genug. Samsung wird seinem neuen Flaggschiff angeblich auch noch einen neuen Autofokus spendieren. Mit Hilfe des Dual Pixel-Autofokus, welcher übrigens auch bei Spiegelreflexkameras eingesetzt wird, soll das Smartphone noch schneller fokussieren können. Die Zeit bis zum Auslösen wird also noch kürzer!

Was die meisten freuen wird: Der Kamera-Hügel an der Rückseite soll angeblich komplett verschwinden! *HYPE!*

Samsung Galaxy S7: microSD- & Dual-SIM-Slot

Samsung musste beim Galaxy S6 aufgrund des Unibody-Gehäuse und der kompakten Bauweise leider auf den microSD-Slot verzichten. Dieser soll aber beim neuen Galaxy S7 sein Comback feiern und wieder an Bord sein.

Um gleich noch etwas mehr Ausstattung ins Smartphone zu packen, kann jener microSD-Slot als Dual-SIM-Slot umfunktioniert werden. TOP!

s6edge5

Samsung Galaxy S7: Software

Softwareseitig sind sicher Samsung Pay und ein Fingerabdruckscanner gekoppelt mit einigen Software-Features mit an Bord. Womöglich könnte Samsung auch mit Hilfe von Synaptics ClearForce-Display auch eine 3D Touch-Alternative in sein Flaggschiff integrieren. Dazu sind natürlich entsprechende softwareseitige Anpassungen notwendig.

Als Betriebssystem kommt sicher Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz und ist somit auf dem neuesten Stand.

s6edge6

Samsung Galaxy S7: Nur mehr eine Edge-Variante

Unterschiedliche Quellen behaupten, dass die Koreaner ein Alleinstellungsmerkmal erzwingen wollen und somit auf die herkömmliche Variante verzichten möchten. Stattdessen soll nur mehre die edge-Variante in zwei verschiedenen Größen angeboten werden. Eine mit 5,2 Zoll Displaydiagonale und eine mit 5,7 Zoll.

Damit würde sich Samsung ganz klar von den Konkurrenten abheben. Allerdings würden sich auch viele von der Marke abwenden, da sie kein gebogenes Display wollen.

MWC_8

Samsung Galaxy S7: Vorstellung und Verkaufsstart

Das Galaxy S7 wird im Vorfeld vom MWC in Barcelona vorgestellt. Da der Kongress zwischen 22. Und 25. Februar stattfindet, wird Samsung sicher sein Gerät am Sonntag den 21. Februar zeigen. Verkauft werden soll das Smartphone ab dem 11. März.

Samsung Galaxy S7: Preis

Was uns natürlich besonders interessiert ist der Preis des Galaxy S7. Es ging lange das Gerücht um, dass Samsung das Smartphone um 10 Prozent günstiger auf den Markt bringen wird. Dieses hat sich mittlerweile aber schon wieder verflüchtigt. Zuletzt wurden die Preise wieder auf dem Niveau des Vorgängers vermutet. Zwischen 699 und 799 Euro müssen wir angeblich für das Galaxy S7 hinblättern.

Was hältst du von den derzeitig bekannten Spezifikationen und Funktionen? Welches Feature fehlt dir? Schreib uns in die Kommentare!

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen