Allview X2 Soul: Das dünnste Smartphone der Welt kommt nach Deutschland

Redaktion 22. Mai 2014 0 Kommentar(e)

Nur 5,55 Millimeter: Das X2 Soul von Allview ist nach Herstellerangaben des dünnste Smartphone der Welt und soll ab Juni auch nach Deutschland kommen. 

Auch interessant: Graphen: 5 Dinge, die du zum Stoff, der die Welt verändern wird, wissen musst

Allview_X2Soul_2

Nein, das sprichwörtliche Haar kann mit Smartphones noch immer nicht spalten, der Trend zu immer dünneren Smartphones geht aber unvermindert weiter. Mit dem X2 Soul View kommt jetzt ein besonders dünnes Smartphone-Exemplar nach Deutschland: Nach Angaben des Herstellers Allview ist es mit nur 5,55 Millimeter das dünnste Smartphone der Welt.

Full HD-Display und Octa Core-Prozessor von MediaTek

Was die verbaute Technik angeht, spielt das X2 Soul durchaus in der Oberliga mit und kann beispielsweise mit einem 5 Zoll Super AMOLED-Display mit Full HD-Auflösung punkten. Angetrieben wird das Smartphone von einem 1,7 Ghz schnellen Octa Core-Prozessor aus dem Hause MediaTek (MT6592), der von 2 Gigabyte RAM begleitet wird. Der 16 Gigabyte große interne Speicher lässt sich leider nicht via microSD-Karte erweitern. Zur weiteren Ausstattung gehören eine rückseitige Kamera, die mit 13 Megapixeln auflöst sowie eine 5 Megapixel-Kamera an der Front, die als besonderes Schmankerl noch einen Weitwinkel von 95 Grad bietet und damit geradezu prädestiniert für Ganzkörper-Selfies zu sein scheint.

Mit nur 5,55 Millimeter soll das Allview X2 Soul nach Herstellerangaben das dünnste Smartphone der Welt sein. (Bild: Allview)

Mit nur 5,55 Millimeter soll das Allview X2 Soul nach Herstellerangaben das dünnste Smartphone der Welt sein. (Bild: Allview)

Zu 98 Prozent aus Metall und Glas

Der 2300 mAh große Akku könnte für das Full HD-Display und den Achtkern-Prozessor etwas klein sein, doch hier müssen erst einige Tests die Laufzeit des Allview X2 Soul genau bewerten. Zur verwendeten Android-Version gibt es noch keine Angaben. Attraktiv ist aber nicht nur das Innenleben des Geräts, sondern auch und vor allem die Verpackung. So ist das Gehäuse des X2 Soul zu 98 Prozent aus Glas und Metall hergestellt worden. Kaum verwunderlich also, dass der Hersteller ziemlich stolz auf sein neues Prachtstück ist: „Das neue Smartphone setzt neue Maßstäbe in der Dicke und macht dabei keinerlei Kompromisse bei der Leistung“, freut sich  Lucian Peticila, General Manager von Allview. Auf der Vorder- und Rückseite besteht das Smartphone aus Gorilla Glass 3, der Rand besteht aus einem Metallrahmen aus Magnesium.

Zum Verkaufsstart wird laut Pressemitteilung des rumänischen Herstellers ein Verkaufspreis von 333 Euro angepeilt. In den Farben Schwarz und Weiß wird man das X2 Soul ab Juni kaufen können.

Huawei Ascend P7 als Alternative

Ein potentieller Gegner des Allview X2 Soul könnte das Huawei Ascend P7 werden. Anfang des Monats hat der chinesische Hersteller sein neustes Flaggschiff in Paris vorgestellt. Technisch gesehen bietet es fast die gleiche Kost, kommt mit 6,5 Millimeter aber nicht ganz an die fast schon rasiermesserscharfe Dünne des X2 Soul an.

Was meint ihr zum Trend der immer dünner werdenden Smartphones: gut, oder sollten Hersteller lieber an anderen Baustellen arbeiten? 

Quelle: Allview (via MobiFlip, Wallstreet Online)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen