Störende Apps und Bloatware loswerden

30. März 2013 0 Kommentar(e)

Die standardmäßige App-Verwaltung von Android ist nicht gerade schnell und ressourcenschonend, außerdem ist die Deinstallation von vorinstallierten System-Apps nicht erlaubt. Diese Probleme will die Root-App „Root App Delete“ lösen. Wir zeigen Ihnen wie!

stoerende_apps_und_bloatware_loswerden_zusammen_01

1) In der App zurechtfinden

Nach dem App-Start sehen Sie alle installierten Apps in Listenform aufgereiht. Links unten können Sie zwischen den von Ihnen installierten Apps („UserApp“) und den vorinstallierten Apps („SysApp“) wechseln.

2) Sortierung verändern

In der linken oberen Ecke können Sie mit der Pfeil-Schaltfläche die Sortierung verändern. Tippen Sie auf „Sortierung Nach Size“, um Apps nach Ihrer Größe zu sortieren.

stoerende_apps_und_bloatware_loswerden_zusammen_02

3) Normale Apps löschen

Um eine App zu löschen, müssen Sie in der Hauptübersicht darauf tippen und dann die Schaltfläche „Deinstallieren“ auswählen. Tippen Sie im nächsten Dialog auf „OK“, wird und die jeweilige App gelöscht.

4) Vorinstallierte Apps loswerden

Als Root-Extra kann man mit Root App Delete vorinstallierte Apps, also „Bloatware“, deaktivieren. Tippen Sie dazu unten auf „SysApp“, wählen Sie die gewünschte App aus und wählen Sie dann  „Deaktivieren“.

[pb-app-box pname=’zsj.android.uninstall‘ name=’Root App Delete‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen