Wetterfrosch – Wir testen wie treffsicher die Vorhersagen von Wetter-Apps wirklich sind

Philipp Lumetsberger 24. Januar 2022 Kommentare deaktiviert für Wetterfrosch – Wir testen wie treffsicher die Vorhersagen von Wetter-Apps wirklich sind Kommentar(e)

So haben wir getestet

Über einen Zeitraum von knapp drei Wochen haben wir die aktuelle Wetterlage in Berlin sowie die Prognose für die kommenden Tage der acht Wetter-Apps wetter.com, WetterOnline, WeatherPro, wetter.zone, Apple Wetter, Bergfex, WetterTV und Google Wetter in Form von Screenshots dokumentiert.

Die gesammelten Ergebnisse wurden anschließend mit dem Wetterarchiv von meteostat.net verglichen und die durchschnittliche prozentuelle Übereinstimmung den Temperaturangaben des Archivs gegenübergestellt.

wetter.com

Wetter.com zählt zu den hierzulande am häufigsten genutzten Wetter-Apps. Die kostenlose Anwendung liefert ihren Nutzern neben einer aktuellen Wettervorhersage und einer Prognose für die nächsten 15 Tage auch ein interaktives Regenradar, Livekameras, Unwetterwarnungen sowie Informationen zur Pollenbelastung. Darüber hinaus steht interessierten Anwendern sogar ein eigener Wetter-Podcast zur Verfügung.

Bei der mehrtägigen Prognose zwischen fünf und sieben Tagen erreichte die Anwendung die höchsten Übereinstimmungswerte mit den Temperaturen des Wetterarchivs.

Neben dem hervorragenden Funktionsumfang punktete wetter.com auch mit einer klaren Menüstruktur und Übersichtlichkeit auf ganzer Linie.

wetter.com Wetter & Pollenflug
wetter.com Wetter & Pollenflug
Entwickler:
Preis:
Kostenlos

Testergebnis*:
HERVORRAGEND | 90,61 %


WetterOnline

Die WetterOnline-App ist für Android und iOS kostenfrei verfügbar. Neben aktuellen Wetter-Trends für die nächsten 14 Tage zeigt die App den Pollenflug an und informiert den Nutzer über Unwetter.

Darüber hinaus umfasst das Angebot ein Regen-, Temperatur- und Windradar, wetterrelevante Nachrichten sowie den Zugriff auf Live-Bilder von Wetterkameras.

Sowohl bei der tagesaktuellen als auch bei der kurzfristigen Wetterprognose für die nächsten drei Tage lieferte WetterOnline sehr genaue Temperaturwerte. Bei längerfristigen Prognosen nahm die Übereinstimmung jedoch merklich ab. Bei den vorhergesagten Regenschauern lag die App während des gesamten Testzeitraumes bis auf drei Ausnahmen immer richtig.

Wetter Online: Unwetterwarnung
Wetter Online: Unwetterwarnung
Entwickler:
Preis:
Kostenlos

Testergebnis*:
SEHR GUT | 88,32 %


WeatherPro

WeatherPro versorgt in der kostenlosen Version die Nutzer mit stündlichen Wettervorhersagen für die nächsten 24 Stunden und einer Vorhersage für die nächsten sieben Tage. Darüber hinaus bietet die App ein Wetterradar und detaillierte Grafiken zum Temperaturverlauf, zur Niederschlagsmenge, zur Luftfeuchtigkeit uvm.

Wer jedoch in den Genuss eines 14-Tage-Ausblicks sowie eines uneingeschränkten Zugriffs auf sämtliche Grafiken kommen möchte, der muss zur kostenpflichtigen Version für 99 Cent pro Monat greifen. Bei der Prognose zwischen einem und vier Tagen schwankte die vorhergesagte Temperatur im Vergleich zur aktuell vorherrschenden zwischen 0,4 und 2,4 Grad.

Die App besticht vor allem durch ihre Übersichtlichkeit und der einfachen Handhabung.

WeatherPro: Wetter, Radar & Widgets
WeatherPro: Wetter, Radar & Widgets
Entwickler:
Preis:
Kostenlos

Testergebnis*:
SEHR GUT | 84,76 %


wetter.zone

Die von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) unterstützte App ist nicht nur für Nutzer in Österreich ausgelegt, sondern liefert auch aktuelle Wetterinformationen und Prognosen für Orte in ganz Europa. Neben einer stündlichen Vorhersage für die nächsten 48 Stunden versorgt sie den jeweiligen Anwender mit einer 9-Tages-Prognose, umfangreichen Diagrammen zur Sonnenscheindauer, dem Niederschlag und der Windstärke sowie einem Regenradar.

Bei der tagesaktuellen Prognose musste sich wetter.zone lediglich der bergfex-App geschlagen geben und erreichte mit einem Wert von 95,68 Prozent die zweithöchste Übereinstimmung in dieser Kategorie. Sehr genaue Ergebnisse lieferte sie zudem bei der kurzfristigen Prognose.

wetter.zone
wetter.zone
Entwickler:
Preis:
Kostenlos


Testergebnis*:
SEHR GUT | 84,53 %


Apple Wetter

Apples eigene Wetter-App ist auf jedem Gerät mit dem Betriebssystem iOS ebenfalls vorinstalliert und wurde im Zuge von iOS 15 einem Facelifting unterzogen.

In Sachen Vorschau liefert diese App die Höchst- und Tiefstwerte sowie die Luftfeuchtigkeit, den UV-Index und ein Niederschlagsradar. Ergänzt werden diese Werte durch Angaben zum Zeitpunkt des Sonnenauf- und Sonnenuntergangs, der Windgeschwindigkeit, den Luftdruck sowie zum UV-Faktor.

In unserem Test schwankte bei der tagesaktuellen Prognose die Temperaturabweichung zwischen 0,1 und 1,9 Grad.

Daraus resultiert mit einem Wert von 93,71 Prozent die niedrigste durchschnittliche prozentuelle Übereinstimmung bei den tagesaktuellen Werten.

‎Wetter
‎Wetter
Entwickler:
Apple
Preis:
Gratis

  • ‎Wetter Screenshot
  • ‎Wetter Screenshot
  • ‎Wetter Screenshot
  • ‎Wetter Screenshot
  • ‎Wetter Screenshot
  • ‎Wetter Screenshot
  • ‎Wetter Screenshot


Testergebnis*:
SEHR GUT | 83,14 %


bergfex/Wetter

Die bergfex/Wetter-App liefert nicht nur Informationen zur aktuellen Wetterlage und –vorhersage in den Alpen, sondern auch für mehr als 10.000 Orte im deutschsprachigen Raum sowie in Italien und Slowenien. Die App versorgt den Anwender mit einer detaillierten 9-Tages-Prognose, Angaben zum Temperaturverlauf, der Windgeschwindigkeit, der Niederschlagsmenge und den Sonnenstunden. In der kostenpflichtigen Pro-Version für 3,99 Euro pro Jahr steht zudem ein Wetterradar zur Verfügung.

In unserem Test hat die App mit einer durchschnittlichen Temperaturübereinstimmung von 96,9 Prozent bei der tagesaktuellen Prognose den besten Wert erzielt. Lediglich an drei Tagen betrug die Abweichung von der aktuell vorherrschenden Temperatur ein Grad oder mehr.

bergfex: Wetter & Regenradar
bergfex: Wetter & Regenradar
Entwickler:
Preis:
Kostenlos

Testergebnis*:
SEHR GUT | 82,31 %


wetter.tv

Mit wetter.tv erhalten die Nutzer Wettervorhersagen für sämtliche Orte in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Anwendung stellt Prognosen für eine Woche bereit. Darüber hinaus stehen Informationen zum aktuellen Pollenflug, Wettervideos und für wetterfühlige Menschen ein Gesundheitswetter zur Verfügung. Über die dazugehörige Webseite, die via App aufrufbar ist, lassen sich Vorhersagen für 14 Tage kostenlos abrufen. Dort findet man zudem wetterrelevante Nachrichten sowie ein Regenradar und erhält Zugriff auf Live-Bilder von zahlreichen Wetterkameras.

Die App selbst ist zwar klar strukturiert, auf der Startseite findet man jedoch im Vergleich zu den anderen von uns getesteten Wetter-Apps relativ wenig Informationen.

wetter.tv - Dein Wetter für jeden Tag
wetter.tv - Dein Wetter für jeden Tag
Entwickler:
Preis:
Kostenlos

Testergebnis*:
GUT | 78,34 %


Google Wetter

Der Wetterdienst des US-Konzerns Google ist auf zahlreichen Android-Smartphones bereits installiert. Neben einer stundenaktuellen Wettervorhersage für den aktuellen sowie den nächsten Tag umfasst die App auch eine zehntägige Prognose. Zusätzlich liefert sie Informationen zur momentan vorherrschenden Luftfeuchtigkeit, der Niederschlagsmenge und –wahrscheinlichkeit sowie zur Windstärke und Windrichtung. Auf Wunsch zeigt der Dienst Unwetterwarnungen und Wetterprognosen auch via Push-Benachrichtigungen an. Während des Tests zeigte die Wetter-App aus dem Hause Google relativ hohe Abweichungen bei der prozentuellen Temperaturübereinstimmung. Auch in puncto Übersichtlichkeit und Funktionsumfang konnte die Anwendung nur bedingt überzeugen.

Dieser Dienst ist auf nahezu jedem Android-Smartphone vorinstalliert. Aus unbekannten Gründen ist die App nicht im Play Store verfügbar.

Testergebnis*:
GUT | 78,09 %

*Das Testergebnis setzt sich wie folgt zusammen: 6% Genauigkeit der aktuellen Tagesprognose + 6% Genauigkeit der 1-Tages-Vorschau + 6% Genauigkeit der 2-Tages-Vorschau + 6% Genauigkeit der 3-Tages-Vorschau + 6% Genauigkeit der 4-Tages-Vorschau + 6% Genauigkeit der 5-Tages-Vorschau + 6% Genauigkeit der 6-Tages-Vorschau + 6% Genauigkeit der 7-Tages-Vorschau + 6% Genauigkeit der 8-Tages-Vorschau + 6% Genauigkeit der 9-Tages-Vorschau + 20% Übersichtlichkeit der Anwendung + 20% Funktionsumfang

Fazit

Die Temperaturschwankungen bei den acht von uns getesteten Apps bewegten sich allesamt im Bereich von exakt 0 und 4,3 Grad Celsius. Bei der prozentuellen Übereinstimmung erwiesen sich WetterOnline und wetter.com als besonders treffsicher. In der Kategorie “tagesaktuelle Prognose” lieferte bergfex/Wetter die beste Performance ab.

In puncto Übersichtlichkeit konnten uns wetter.com, WetterOnline und WeatherPro am meisten überzeugen. Auch in der Kategorie “Funktionsumfang” haben die beiden erstgenannten Apps ganz klar die Nase vorn.

Seiten: 1 2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen