InstaQuote – foto beschriften

10. Mai 2013 0 Kommentar(e)
InstaQuote – foto beschriften Androidmag.de 3 3 Sterne

Wenn eine App mit Insta beginnt, wird das Gros der Android-Anwender hellhörig, liegt doch der Schluss nahe, dass man es mit einer App von Instagram zu tun hat. Die App ist aber nicht von sondern für Instagram – und sogar einsetzbar ganz ohne Insta. Sie beschriftet – der Zusatz im Titel deutet es an – Fotos (kostenlos).

main

Wie schön, endlich wieder mal eine App, mit deren Hilfe man Fotos bearbeiten kann. In diesem Fall kann man Sie beschriften und der Hersteller wirbt mit 19 wunderschön gestalteten Designs und 50 wunderschönen Schriftarten. Na, denn! Und das alles für lau? Mitnichten, in der kostenlosen Version stehen nur sechs Schriftarten zur Verfügung und auch mit den Designs hält sich diese Version bedeckt. Ist man allerdings bereit, 1,52 Euro in die Pro-Version zu investieren, erhöht sich die Anzahl der Schriften schlagartig und die App macht dann auch richtig Sinn.

Ohne Pro kein Wert

Du machst ein Foto oder wählst eines aus der Galerie. Auch Hintergründe sind wählbar, aber auch diese musst du zusätzlich gegen Cash erwerben. Dann musst du das Bild – wie bei Instagram – auf ein Quadrat zuschneiden. Und danach fügst du ihm beliebigen Text hinzu. Der kann auch mehrzeilig sein und du kannst dich sogar als Autor verewigen. Wenn die Schriftgröße nicht passt – kein Problem, die kannst sie beliebig variieren, auch den Textrahmen positionierst du nach Belieben und selbst dessen Größe änderst du bei Bedarf. Und natürlich kannst du auch die Schriftfarbe wählen, den Zeilenabstand und die Absatzausrichtung.

Speichern lässt sich dein Kunstwerk ebenso und du kannst es auch mit Instagram teilen, vorausgesetzt, Instagram ist installiert. Aber das Sharen kannst du auch mit anderen Apps vornehmen, etwa mit dem Mailprogramm oder via Dropbox, Bluetooth, Skype etc.

Mit Instaquote lassen sich deine Fotos einfach beschriften.

Mit Instaquote lassen sich deine Fotos einfach beschriften.

Fazit

Nur in der kostenpflichtig Pro-Version sinnvoll anwendbar – und die ist für 1,52 Euro verhältnismäßig teuer. Die Beschreibung im Play Store ist insofern irreführend, als nichts darauf hindeutet, dass der beschriebene Umfang nicht in der (im Play Store erhältlichen) kostenlosen Version zur Verfügung steht – ein Minuspunkt. Es gibt außerdem bessere Alternativen, etwa TextCutie-Instagram Text. Aber welche App er fürs Beschriften von Fotos verwendet, kann jeder für sich entscheiden, schließlich kann man InstaQuote ja mal kostenlos testen.

[pb-app-box pname=’com.redcactus.instaquote‘ name=’InstaQuote‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen