bluespot City Info (Empfehlung der Redaktion)

Hartmut Schumacher 19. Juli 2013 0 Kommentar(e)

Wenn du als Tourist oder auch als Einheimischer in einer der Städte Berlin, Potsdam, Münster, Düsseldorf, Dortmund, Karlsruhe und Freiburg unterwegs bist, dann lohnt es sich, die kostenlose Stadtführer-App bluespot City Info zu installieren (kostenlos).

 

titel2

Der digitale Stadtführer bluespot City Info hält zahlreiche Informationen bereit, die sowohl für Einheimische als auch für Touristen sehr hilfreich sind. Gegenwärtig berücksichtigt das Programm die Städte Berlin, Potsdam, Münster, Düsseldorf, Dortmund, Karlsruhe und Freiburg.

Das Herzstück der App ist die Sammlung der sogenannten „Spots“. Dabei handelt es sich einfach um interessante oder nützliche Orte. Die Software erhebt nicht den Anspruch, sämtliche Sehenswürdigkeiten der ausgewählten Stadt zu kennen, sondern bietet eine redaktionell betreute Auswahl von „Klassikern und aufregenden Geheimtipps“.

Die App bluespot City Info weiß Bescheid unter anderem über Museen, Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants, Clubs und Verkehrsverbindungen.

Die App bluespot City Info weiß Bescheid unter anderem über Museen, Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants, Clubs und Verkehrsverbindungen.

Übersichtliche Kategorien

Unterteilt sind die Spots übersichtlich in Kategorien wie „Attraktionen“, „Kunst & Museen“, „Architektur“, „Galerien“, „Bühnen“, „Shopping“, „Flohmärkte“, „Hotels“, „Restaurants“, „Cafés“, „Clubs & Nachtleben“, „Bars & Kneipen“ und „Sport & Freizeit“.

Wenn du einen der aufgelisteten Spots auswählst, erhältst du neben gelungenen Fotos und einer recht ausführlichen deutschsprachigen Beschreibung auch Informationen über seine Adresse, die Verkehrsverbindungen, die Telefonnummer, die Öffnungszeiten, die Preise und nicht zuletzt die Barrierefreiheit. Spots, die dir gefallen, kannst du in eine Favoritenliste aufnehmen.

Zusätzlich zu den einzelnen Spots bietet die App für jede Stadt mehrere komplette Besichtigungstouren – die jeweils unter einem Motto wie Sehenswürdigkeiten, Kultur, Kinder, Shopping, Kirchen oder Kneipen stehen.

Eine willkommene Ergänzung zu all diesen Informationen sind die Zusatzfunktionen, die zum Beispiel dabei helfen, die besten Bus- und Bahnverbindungen sowie öffentliche Toiletten ausfindig zu machen.

Die Besichtigungstouren stehen jeweils unter einem Motto wie Sehenswürdigkeiten, Kultur, Kinder, Shopping, Kirchen oder Kneipen.

Die Besichtigungstouren stehen jeweils unter einem Motto wie Sehenswürdigkeiten, Kultur, Kinder, Shopping, Kirchen oder Kneipen.

Kostensparende Offline-Nutzung

Ein großer Vorteil der App besteht darin, dass sie sich sowohl online als auch offline verwenden lässt: Für die Offline-Nutzung musst du zunächst die kompletten Daten herunterladen. Je nach Stadt sind das 20 bis 70 MByte. Aber das lässt sich ja kostenlos zuhause oder im Büro per WLAN erledigen. Und unterwegs fallen dann angenehmerweise keine Mobilfunkgebühren für das Herunterladen der Städteinformationen an.

Fazit

Die App bluespot City Info versorgt dich mit nützlichen und gut recherchierten Informationen, die es dir erleichtern, unter anderem Unterkünfte, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten zu finden. Erfreulicherweise funktioniert dies alles auch ohne Internet-Zugang und komplett kostenlos – du triffst bei der Nutzung auf keine In App-Angebote oder sonstige versteckte Kosten.

[pb-app-box pname=’de.wall.bluespot‘ name=’bluespot City Info‘ theme=’dark‘ lang=’de‘]

(Promotion)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen