Ö3-Verkehr

Redaktion 8. Februar 2013 1 Kommentar(e)
Ö3-Verkehr Androidmag.de 3 3 Sterne

Der Radiosender Ö3 versorgt die Autofahrer auf Österreichs Straßen regelmäßig mit Informationen zur aktuellen Verkehrslage. Die entsprechende App macht dies nicht via Radio, sondern eben via Smartphone oder Tablet (kostenlos).

oe3-Verkehr_01

Ö3 ist der meistgehörte Radiosender Österreichs und zugleich auch der einzige, welcher rund um die Uhr über den Verkehr informiert. Egal ob Stau, Blitzer oder Unfall, die Verkehrsredaktion hält dich ständig auf dem Laufenden. Vor allem Vielfahrer können sich dadurch oftmals einige Minuten oder gar Stunden sparen. Ein etwaiger Nachteil: Die Songs, die zwischen den Verkehrsinfos gespielt werden, entsprechen nicht immer deinem Musik-Geschmack. Damit auch jene Autofahrer, die sich ihre Lieblingsmusik lieber via CD oder USB-Stick anhören, in den Genuss der Staumeldungen kommen, hat man die Ö3-Verkehrs-App publiziert.

Landkarte mit Benachrichtigungen

Selbstverständlich bietet die App eine Landkarte, auf welcher diverse Behinderungen eingetragen sind. Mit einem Klick auf eines der Schilder, die Unfälle oder ähnliches kennzeichnen, erfährst du genauere Informationen, wie beispielsweise welche Straße betroffen bzw. was der Grund für die Verzögerungen ist. Anders als bei einigen anderen Stau- bzw. Blitzer-Apps kannst du nicht sofort Behinderungen eintragen. Melden kannst du einen Unfall hingegen über eine entsprechende Schaltfläche am unteren Bildschirmrand. Du erstattest der Ö3-Verkehrsredaktion Meldung, erst dann wird deine Information in der Map eingetragen. Diese etwas komplizierte Vorgangsweise beugt immerhin dem Missbrauch der App vor.

Die Anwendung des Radiosenders Ö3 informiert dich über die aktuellen Geschehnisse auf der Straße.

Die Anwendung des Radiosenders Ö3 informiert dich über die aktuellen Geschehnisse auf der Straße.

Routenplaner integriert

Sehr praktisch ist der integrierte Routenplaner. Dieser schlägt dir gegebenenfalls eine Alternativ-Route vor. Geplant werden kann von dem aktuellen Standort aus oder durch Eingabe von Start und Ziel. Mangelhaft ist hingegen die Suche nach bestimmten Orten. In unseren Tests hat dies kein einziges Mal funktioniert. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit die eigene Position anzuzeigen und selbst nach Behinderungen auf dem Nach-Hause-Weg zu suchen. Routen können auch in den Lesezeichen gleich abgelegt werden, falls man eine Strecke öfter fährt. Allerdings ist der Aufruf noch nicht möglich. Die App ist bei dabei jedes Mal abgestürzt.

Fazit

Hinter der Ö3-Verkehrs-App verbirgt sich natürlich eine tolle Idee, allerdings ist die Umsetzung noch mangelhaft. Alternative Apps mit demselben Ziel sind meist ausgereifter. Jedenfalls geht die eingeschränkte Funktionsweise zu Lasten eines sehr guten Gesamteindrucks.

[pb-app-box pname=’at.strg.itraffic‘ name=’Ö3-Verkehr‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen