Gear Jack Black Hole

lukas 23. September 2014 0 Kommentar(e)
Gear Jack Black Hole Androidmag.de 5 5 Sterne

Crescent Moon Games ist allen Zockern bekannt, die auf Qualität achten. Mit „Gear Jack Black Hole“ liefert das Studio einen netten Endless-Runner ab. (kostenlos, mit mäßigen In-App-Käufen)

Gear Jack Black Hole_main

Bereits beim ersten Start werden wir direkt in das Geschehen geworfen, ein Tutorial oder irgendwelche Bedienungshinweise gibt es nicht.

Die ersten Schritte

Die Umgebung wirkt äußerst düster, doch das ist nicht unser Problem. Das bekommen wir erst, wenn Jack zu laufen beginnt.

Ist Jack einmal in Bewegung, so lässt er sich nicht mehr aufhalten. Das heißt aber auch, dass er blind geradeaus läuft und somit auf deine Unterstützung angewiesen ist. Gut, dass er über drei Fähigkeiten verfügt. Da ist einmal das bei Endless-Runnern bekannte Springen. Dadurch entgehen wir lästigen Fallen und überbrücken Löcher und Schluchten.

Screenshot_2014-09-01-13-44-08

Sind einmal keine Sprünge erforderlich, so können wir uns, ähnlich wie Sonic, in eine kleine Kugel rollen und enge Tunnels und Höhlen meistern.

Und schließlich gibt es noch Jack‘s dritte Fähigkeit: Mit dieser können wir die Zeit stillstehen lassen, was uns ermöglicht, etwas länger über die anstehenden Aktionen nachzudenken.

Die Welten

Überlebt Jack eine Weile in der ersten Welt, so hat er die Möglichkeit über schwarze Löcher in andere einzutauchen. Dies geschieht fließend und bringt  etwas Abwechslung ins Geschehen. Denn dabei kommen nicht nur neue Designs hinzu, auch die Gefahren ändern sich.

Screenshot_2014-09-01-13-44-45

Power-Ups

Auf der Reise sollte Jack kleine Zahnräder einsammeln, um erstens seinen Highscore auszubauen, aber auch um die vielen kleinen Missionen zu lösen. Diese bringen Erfahrung, welche später zu Belohnungen führen. Zusätzlich können wir Schlüssel für Schatztruhen sammeln, die ebenfalls mit Belohnungen aufwarten.

Aber auch direkt im Spiel lassen sich Power-Ups finden oder kaufen. Mit solchen können wir Jack einen Schutzschild verpassen, aber auch beim Einsammeln der Zahnräder sind sie hilfreich.

Fazit

„Gear Jack Black Hole“ ist ein netter Endless-Runner für zwischendurch. Wer mit Leidenschaft Jetpack Joyride oder Temple Run gespielt hat, kann sicherlich auch mit diesem Endless-Adventure was anfangen. Aber auch der Rest kann das Spiel gerne mal ausprobieren.

[pb-app-box pname=’com.crescentmoongames.gearjackblackhole‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_LW

Lukas Wenzel   Projektleitung Print

Lukas ist seit 2009 im CDA-Verlag tätig. Er ist als Projektleiter für die Koordination der Redaktion und der Grafikabteilung zuständig.

Facebook Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen