Hellraid: The Escape

Tam Hanna 2. November 2014 0 Kommentar(e)
Hellraid: The Escape Androidmag.de 5 5 Sterne

Ein bösartiger Dämon sperrt die Seele deines Alter Egos in einen mit Fallen gespickten Dungeon. In diesem Geschicklichkeitsspiel musst du die diversen Herausforderungen meistern, um deine Freiheit zurückzuerlangen. (2,69 Euro, ohne In-App-Käude)

Screenshot_2014-10-17-19-28-42

Das Abenteuer beginnt in einer abgeschlossenen Zelle im Gefängnis des Magiers. Du darfst deine Umgebung in Egoshooter-Manier frei erkunden, um die durch gelbe Sternchen hervorgehobenen Fokuszonen zu erreichen.

Wenn du einen derartigen Bereich im Visier hast, kannst du durch Antippen mit dem Element interagieren. Die notwendige Handlung ist dabei von Situation zu Situation unterschiedlich. Im Fall einer Türe musst du die Schlossmechanik außer Gefecht setzen, während ein Gitter durch Hochkurbeln unschädlich gemacht wird.

Diese auf den ersten Blick einfach klingende Aufgabe wird durch einige Besonderheiten erschwert. Die meisten Räume sind mit mehr oder weniger schwer erkennbaren Fallen ausgestattet, die dich bei Kontakt an den Anfang des Levels zurückwerfen. Wertvolle Items liegen oft in einem Lagerfeuer – das Entnehmen kostet dich jede Menge Lebensenergie.

Screenshot_2014-10-17-19-30-46

Willkommen im Horrorfilm

Freunde der Angst kommen bei diesem 600 MB großen Spiel voll und ganz auf ihre Rechnung. Die dreidimensionale Spielwelt ist voller handgeschriebener Notizen, die die schaurige Hintergrundgeschichte weitererzählen. Fallen und Gegner sind schaurig-schön animiert, der Sound jagt auch gestandenen Zockern kalte Schauer über den Rücken.

Aufgrund der vielen verschiedenen Puzzle-Typen ist die Steuerung des Titels stellenweise etwas kompliziert. Der Entwickler entschärft dieses Problem durch ein Tutorialfenster, das vor neuartigen Aufgaben eingeblendet wird.

Screenshot_2014-10-17-19-31-32

Fazit

„Hellraid: The Escape“ ist einer jener Titel, die ihr Geld voll und ganz wert sind. Die schier endlosen Höhlen und Gruften laden zum Erforschen und Verweilen ein, innovative Rätsel fordern Geschick und Reaktionsschnelligkeit. Leider ist der In-App-Kauf-freie Titel für Kinder nicht geeignet.

[pb-app-box pname=’com.shortbreakstudios.hr‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen