App-Review: NASA Science Investigations

Hartmut Schumacher 24. Januar 2017 Kommentare deaktiviert für App-Review: NASA Science Investigations Kommentar(e)
App-Review: NASA Science Investigations Androidmag.de 4 4 Sterne

„Willkommen auf der Internationalen Raumstation!“ – Wenn dieser Satz Ihr Herz schneller schlagen lässt, dann lohnt sich ein Blick auf das Spiel „NASA Science Investigations“. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

In dem Spiel „NASA Science Investigations“ schlüpfen Sie in die Rolle eines Neuankömmlings auf der Internationalen Raumstation ISS. Ihre erste Aufgabe besteht darin, sich mit der Raumstation vertraut zu machen. Zu diesem Zweck müssen Sie vor allem lernen, sich in der Station umherzubewegen. Das erledigen Sie durch Ziehen eines Fingers oder mehrerer Finger über den Bildschirm. Die fehlende Schwerkraft allerdings führt zu anderen Bewegungsabläufen als in Spielen, deren Szenarien auf der Erde angesiedelt sind.

Haben Sie dies gemeistert, dann dürfen Sie die Astronautin Naomi bei ihren wissenschaftlichen Experimenten unterstützen. In diesen Experimenten geht es darum, herauszufinden, wie sich die fehlende oder zumindest kaum vorhandene Schwerkraft und die eingeschränkte Luftzirkulation auf das Wachstum von Pflanzen auswirken. Und welche Hilfsmittel daher nötig sind, um im Weltraum Pflanzen als Nahrungsmittel anbauen zu können.

NASA Science Investigations - 01

Botengänge im Weltraum

Vom reinen Spielablauf her ist „NASA Science Investigations“ keine App, über die wir noch nach Generationen in ehrfürchtigem Ton sprechen werden: Zunächst einmal sehen Sie nach, welche konkreten Aufgaben gerade anliegen. Dann sausen Sie durch die Raumstation, um die dafür nötigen Materialien und Werkzeuge zusammenzusuchen – die Sie dann Ihrer Vorgesetzten bringen.

Dennoch ist das Spiel für eine gewisse Zeitlang interessant. Das liegt erstens daran, dass eine gewisse Faszination davon ausgeht, sich an Bord der Raumstation umherbewegen zu dürfen – und dabei viele Details über ihre Ausstattung kennenzulernen. Zweitens sind auch die Informationen, die Sie über den Anbau von Pflanzen in Schwerelosigkeit erfahren, durchaus spannend.

NASA Science Investigations - 02

Fazit

Wenn Sie sich für Weltraumfahrt im Allgemeinen oder für die Internationale Raumstation im Besonderen interessieren, dann lohnt es sich auf jeden Fall, das Spiel „NASA Science Investigations“ auf Ihrem Smartphone oder Tablet zu installieren. Ansonsten eher nicht.

[pb-app-box pname=’gov.nasa.jsc.igoal.SSIPlants‘ name=’name‘ theme=’discover‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen