NuPEx – Network Monitor

20. Mai 2014 0 Kommentar(e)
NuPEx – Network Monitor Androidmag.de 5 5 Sterne

NuPEX steht als Abkürzung für „Nutzerzentrierte Planung von Breitbandkommunikationsnetzen unter Einbeziehung von Quality of Experience“. Oder einfacher: Die App zeichnet dein App- und Telefonnutzungsverhalten auf (kostenlos).

nupex

Eigentlich begann alles als Forschungsprojekt. Fünf Monate lang haben Anwender von Android Apps dieses Projekt unterstützt, indem sie ihr Smartphone in ein Messgerät umwandelten, was es ermöglichte, die tatsächlichen Übertragungsraten abzulesen. Die Auswertung erfolgte anonym. Insgesamt wurden dabei über 22.000 Telefonanrufe und 40.000 App-Nutzungen erfasst. Hier die interessantesten Ergebnisse:

  • Tagsüber sind ca. 80% mit Surfgeschwindigkeit und Sprachqualität zufrieden bzw. sehr zufrieden, zwischen 0 Uhr und 3 Uhr sinkt der Wert auf 60% ab.
  • Nur 52% der Teilnehmer sind mit dem Service ihres Mobilfunkanbieters zufrieden.
  • WhatsApp wird öfter genutzt als Facebook.

Aber dies nur so nebenbei. Auch du kannst die App installieren. Dann hast auch du immer dein Nutzungsverhalten im Blick.

2014-04-20 11.46.45

Schon gewusst?

Du erfährst Dinge, die du sonst wahrscheinlich nie erfahren würdest, z.B. wie die Qualität der aktuellen Verbindung ist und welche IP-Adresse dein Telefon hat. Aber auch welche Apps du häufig nutzt und wie viele Daten diese generieren. Wann hast du welche App zum letzten Mal gestartet, wie oft insgesamt, wie oft heute? Du möchtest wissen, wie schnell deine aktuelle Verbindung ist. Dann musst du nur den Speed-Test machen. Oder willst du wissen, wie viele deiner Daten über Wi-Fi und wie viele mobil übertragen werden. Auch das erfährst du. Was du lieber nicht wissen willst, ist die Anzahl der Minuten, die du im Monat so vertelefonierst. Wie viele davon gehen auf eingehende Gespräche?

Kampagnenmodus

Für all diese Informationen stehen in der Anwendung eigene Monitore zur Verfügung, etwa der App Monitor oder der Traffic Monitor. Und dann kannst du dich noch bei einer Kampagne anmelden. Dabei unterstützt du das Forschungsprojekt bei seiner zweiten Runde. Wann diese Anmeldung genau möglich ist, erfährst du erst durch einen Tapp auf den entsprechenden Button. Solltest du noch einen freien Platz ergattert haben, sei dir dessen bewusst, dass zahlreichen Daten von dir und deinem Nutzungsverhalten erfasst werden. Aber das ist ja nichts Neues für dich. Die hat ja die NSA auch schon…

2014-04-20 11.46.452

Fazit

Ein Forschungsprojekt unterstützt man doch gerne und wenn die ermittelten Daten für einen selbst auch interessant sind, dann steht einem Einsatz ja nichts entgegen. Jedenfalls hast du damit dein Nutzungsverhalten immer im Blick, egal ob App-Nutzung, Netzwerkinformationen, Geschwindigkeit, Datenverkehr oder das Telefonverhalten. Du musst nur den seitenlangen Nutzungsbedingungen zustimmen.

[pb-app-box pname=’de.otaris.nupex‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen