Android-Verteilungsstatistik führt erstmals Nougat auf

Heiko Bauer 9. November 2016 Kommentare deaktiviert für Android-Verteilungsstatistik führt erstmals Nougat auf Kommentar(e)

Die monatlich von Google veröffentlichte Verteilungsstatistik der Android-Versionen führt erstmals Android 7 (Nougat) auf, allerdings noch mit mageren 0,3 Prozent. Lollipop und Marshmallow konnten noch zulegen.

Auch interessant: Steuerparadies Irland – zumindest für Google

Versionsverteilung bei den Geräten, die von 1. bis 7. November den Google Play Store besucht haben

Versionsverteilung bei den Geräten, die von 1. bis 7. November den Google Play Store besucht haben (Bild: Google Dashboards)

Der schwache Beginn der jüngsten Version von Googles mobilem Betriebssystem ist natürlich nicht verwunderlich, denn damit sind bisher außer den Pixel-Phones kaum neue Geräte bestückt. Updates bekommen momentan nur die Nexus-Modelle, und auch hier dürften einige Nutzer im Rückstand sein.

Die Versionen 5.1 (Lollipop) und 6 (Marshmallow) legten gegenüber der letzten Statistik im September (Oktober fiel aus) noch zu und fanden sich auf 22,8 (vorher 21,9) bzw. 24 (vorher 18,7) Prozent der Geräte. Der Anteil von Android 4.4 (KitKat) geht stetig zurück, liegt aber immer noch bei einem runden Viertel (25,2 Prozent, vorher 27,7). Die vorherigen Varianten verlieren zunehmend an Bedeutung.

Die Verteilungsstatistik bezieht sich auf Smartphones, die während eines Zeitraums von sieben Tagen den Play Store besucht haben.

Quelle: Google Dashboards

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen