Neu bei WhatsApp: Alle Dateiformate können gesendet werden – Einschränkungen bei der Dateigröße

Michael Derbort 17. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für Neu bei WhatsApp: Alle Dateiformate können gesendet werden – Einschränkungen bei der Dateigröße Kommentar(e)

Die neue Version von WhatsApp geht mit einer Erweiterung an den Start, die sich vermutlich schon viele WhatsApp-Nutzer herbeigesehnt haben: Ab sofort lassen sich alle Dateiformate senden. Einschränkungen gibt es lediglich hinsichtlich der Dateigröße. Hier schauen Android-Nutzer (ein wenig) in die Röhre.WhatsApp_AbzockeFlugtickets

Alles geht (fast)

Wer hatte bereits versucht, einem Freund etwa eine MP3-Datei mit seinem Lieblings-Song zu schicken, scheiterte aber bisher an den restriktiven Dateifiltern? Damit ist jetzt Schluss, denn die neueste Version von WhatsApp hat diese Einschränkung nicht mehr.Alle Dateiformate lassen sich senden, Einschränkungen gibt es lediglich hinsichtlich der Dateigröße.

Hier ist allerdings zu beobachten, dass Android-Nutzer gegenüber von iOS-Jüngern ein wenig benachteiligt werden: Während via iOS bis zu 128 MB große Dateien verschickt werden können ist unter Android bei 100 MB Schluss mit Lustig. Gravierender ist die Einschränkung noch bei der Web-App. Da wird bereits bei mehr als 64 MB der virtuelle Rotstift angesetzt.

Der Grund für diese unterschiedlichen Grenzen bei den verschiedenen Systemen liegt im Dunkeln. In der Praxis dürfte dies allerdings kaum ins Gewicht fallen, denn es dürfte nur wenige Situationen geben, in denen noch größere Dateien versendet werden. In diesem Fall bieten sich auch andere Möglichkeiten an, wie beispielsweise die App des Dienstes WeTransfer.

Quelle: Chip

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen