Neue App von Metro macht Haltbarkeitsdatum überflüssig

Christoph Lumetzberger 26. August 2019 Kommentare deaktiviert für Neue App von Metro macht Haltbarkeitsdatum überflüssig Kommentar(e)

Die Großhandelskette Metro testet aktuell eine App, welche das Mindesthaltbarkeitsdatum von Lebensmitteln überflüssig macht. Stattdessen berechnet sie, anhand zuvor festgelegter Standards und eingegebenen Informationen, ein ganz eigenes Haltbarkeitsdatum.

Tests in ganz Deutschland

Metro testet FreshIndex aktuell an einigen Standorten in ganz Deutschland anhand von Schweinefleisch, da es sich dabei um ein gut erforschtes Produkt für die Masse handelt. Mit dieser App scannt der Kunde den Barcode des Produktes und muss angeben, wie lang der Transport vom Geschäft bis zum nächsten Kühlschrank gedauert hat. Außerdem muss eingegeben werden, bei welcher Temperatur das Fleisch dort gelagert wird. Anhand dieser Informationen berechnet FreshIndex, wie lange das Produkt noch für den Verzehr geeignet ist.

Bild: Shutterstock.com / Stokkete

Bild: Shutterstock.com / Stokkete

Der Großteil der Kunden ist mit der App zufrieden und erhofft sich sogar, weitere Daten wie Informationen zu der Haltung der Tiere oder den Transport einsehen zu können. Mit einer Veröffentlichung der Anwendung ist allerdings, vorbehaltlich der Tatsache, dass genügend Kunden Interesse am Produkt zeigen, frühestens im Jahr 2020 zu rechnen.

Quelle: freshplaza.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen