Snapchat: Android-Nutzeranzahl soll weiterhin ausgebaut werden

23. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Snapchat: Android-Nutzeranzahl soll weiterhin ausgebaut werden Kommentar(e)

Snap Inc., das Unternehmen hinter Snapchat, steht vor der Frage, warum die Nutzerzahlen nur mehr gemächlich steigen. Einer der Gründe dafür: Die alles andere als konsistente Performance der Android-App.

Auch interessant: Fotos und Videos als WhatsApp-Statusmeldungen: So funktioniert’s

Snapchat

Vor allem gegen Ende des letzten Jahres traten vermehrt Probleme bei Anmeldung und Start der App auf. Dass derartige Schwierigkeiten den einen oder anderen Nutzer verjagen können, ist logisch. Insofern soll und muss laut Snap Inc. künftig darauf geachtet werden, dass die androide Anwendung ähnlich sauber läuft wie die iOS-Version. Dazu sollen beide Versionen künftig simultan entwickelt werden. Bislang lag der Fokus tatsächlich eher auf der iOS-App, einfach, weil die Verbreitung auf der Apple-Plattform deutlich größer war und ist.

Nun sollen aber auch vermehrt Android-Fans ins Boot geholt werden. Voraussetzung dafür ist natürlich eine perfekt funktionierende App. „Damit wir weiterhin Wachstum verzeichnen können, müssen wir die Android-Entwicklung priorisieren“, lautet das offizielle Statement der Entwickler. Da Android hinsichtlich der Verbreitung weiterhin wächst, dürfe man das nicht übersehen, andernfalls könnte das Geschäft dauerhaft darunter leiden. Gute Nachrichten also für alle Snapchat-Fans mit Android-Smartphone.

Quelle: BusinessInsider

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen