Android-Smartphone mit Fingerprint-Sensor geplant

Tam Hanna 18. März 2013 2 Kommentar(e)

Börsenereignisse haben im IT-Bereich schon öfter gravierende Auswirkungen gehabt – man denke nur an das jähe Ende der Partnerschaft zwischen Sega und 3dfx.
Das schwedische Unternehmen Fingerprint Cards AB (AB heisst AktienBolaget) war bisher nur im Bereich der Sicherheitsbranche bekannt – seit einigen Wochen steigt der Kurs der Anteilsscheine wie verrückt.

Das Thema Sicherheit wird momentan heiß diskutiert. BQ: itespresso.de

Vielleicht kommen Handies schon bald ohne Passwort aus BQ: itespresso.de

Der Grund dafür ist eine Pressemitteilung mit folgender Passage:

Der „Wischsensor“ FPC1080A wurde von einem chinesischen Mobiltelefonhersteller mit besten Beziehungen zu einem bekannten europäischen Handyhersteller auserwählt.
…beginnt mit der Entwicklung eines Android-Handies, das im zweiten Halbjahr des Jahres 2013 weltweit ausgeliefert werden soll. Als Basis wird ein vierkerniger Prozessor von MediaTek eingesetzt, der ein HSPA-Modem enthält …

Noch ist nichts weiteres bekannt – würde euch ein Handy mit einem Fingerabdrucksensor ansprechen?

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen