Endlich: Google bestätigt Verkaufsstart von Google Play-Geschenkkarten in Deutschland

9. Juli 2013 6 Kommentar(e)

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass erste Google Play-Geschenkkarten im deutschen Einzelhandel gesichtet wurden. Jetzt folgte endlich die offizielle Bestätigung durch Google, die per Pressemitteilung den Verkaufsstart der Prepaid-Geschenkkarten für den Play Store bestätigten.

gpgk

Das Warten hat ein Ende, denn wie Google Deutschland vor wenigen Minuten auf dem offiziellen Firmen-Blog bestätigte, rollt der Verkauf von Google Play-Geschenkkarten nun offiziell an. Zunächst werden Penny-Filialen flächendeckend versorgt, im Laufe der kommenden Wochen sollen weitere Kooperationspartner bekannt gegeben werden.

Hier die offizielle Presseaussendung von Google Deutschland:

„Ab sofort sind die Google Play-Geschenkkarten auch in Deutschland erhältlich. Damit wird es für euch noch einfacher, auf Google Play – Googles digitalem Unterhaltungsportal – Apps, Spiele, Filme, Bücher oder Musik zu kaufen.

In den kommenden Wochen werden die Gutscheinkarten, die im Wert von 15, 25 und 50 Euro erhältlich sind, in allen deutschen Filialen von Penny in den Verkauf gehen. Weitere Verkaufsstellen werden wir in Kürze bekannt geben. Mit den Geschenkkarten habt ihr die Möglichkeit, Bücher, Apps, Spiele und Musik auf Google Play zu kaufen. Aber auch Filme könnt ihr entweder ausleihen oder direkt erwerben. Der Einkauf erfolgt auf einem Gerät eurer Wahl – sei es ein Computer, ein Android-Handy oder Tablet. Sobald ihr einen Einkauf getätigt habt, könnt ihr diesen auf mehreren Geräten aufrufen: Kauft ihr beispielsweise online ein Buch, steht es sofort auf eurem Handy oder Tablet bereit.

Um auf Googles digitale Unterhaltungsangebote zugreifen und sie kaufen oder ausleihen zu können, gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten:
Mit einem Android-Gerät: Mit eurem Android-Handy oder Tablet könnt ihr über einen Klick auf die Google Play App Bücher, Filme, Apps, Spiele, Geräte oder Musik kaufen. Alle Inhalte können heruntergeladen werden, um sie auch ohne eine Datenverbindung auf dem Gerät verfügbar zu machen.
Im Internet: Auch mit Chromebooks, PCs, Macs und allen anderen Computern könnt ihr online über die Web-Version von Google Play auf die digitalen Inhalte zugreifen.
Ab sofort habt ihr nicht nur die Möglichkeit, mit Google Wallet eure Einkäufe zu bezahlen, sondern auch mit den neuen Google Play-Geschenkkarten. Viel Spaß damit!“

Mit dem Start der Google Play-Geschenkkarten beseitigt Google an lange Zeit bestehendes Manko. Für Österreich oder die Schweiz gibt es aktuell noch keine konkreten Infos, ob und wann diese Geschenkkarten kommen. Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Wie sieht es bei euch aus? Holt ihr euch eine Google Play-Geschenkkarte oder kauft ihr ohnehin per Kreditkarte im Play Store ein?

Quelle: Google Produkt-Blog

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen