Gründer von AOKP sowie Clark Scheff von ChameleonOS wechselt zu CyanogenMod

Redaktion 27. Januar 2014 0 Kommentar(e)

Die Android-Community ist groß und ebenso groß ist das Angebot an CustomROMs. Als die beiden größten gelten CyanogenMod und AOKP. Cyanogen Inc. holt sich nun den Gründer von AOKP sowie ChameleonOS an Bord.

cyanogenmod-cid-smartphone

Die Leute von CyanogenMod sind absolute Querdenker und haben uns schon in der Vergangenheit mit raffinierten Funktionen und Features überrascht. Damit das Unternehmen auch weiterhin so innovativ bleibt, wurden nun zwei weitere kluge Köpfe angeheuert. Einer davon ist für die AOKP-Roms verantwortlich. Via Twitter hat Roman Birg verkündet, dass er zu dem in Seattle ansässigen Unternehmen Cyanogen Inc. wechseln wird. All jene, die Fans von seinen ROMs sind, müssen sich aber keine Sorgen machen, denn Roman versichert, dass er weiterhin die Systeme verbreiten und entwickeln wird.

Der zweite Neue im Team ist Clark Scheff. Er ist auch für eine Reihe von CustomROMs verantwortlich. Um genau zu sein, für jene von ChameleonOS. Diese sind vor allem für ihr große Anpassungsfähigkeit bekannt.

Mit diesen beiden Neuzugängen will Cyanogen eine Art Liga der kreativsten Softwareentwickler aufstellen. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was die beiden Neuen im Unternehmen machen werden und welche Auswirkungen das auf die künftigen ROMs haben wird.

Was meint ihr, was Cyanogen Inc. mit den beiden vorhat? Teilt uns eure Gedanken in den Kommentaren mit.

Quelle: Twitter, Google+

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen