Nur wenige Android-Nutzer wechseln zum iPhone 7

Johannes Gehrling 19. November 2016 Kommentare deaktiviert für Nur wenige Android-Nutzer wechseln zum iPhone 7 Kommentar(e)

Wie die CIRP (Consumer Intelligence Research Partners) feststellt, wechseln nur wenige Anhänger von Googles Betriebssystem zur Konkurrenz aus Mountain View.

Android_iPhone_Wechsel

Unter allen Käufern des aktuellen iPhone 7 (inklusive der Plus-Version) seit dem Release im September befinden sich lediglich 17 Prozent ehemalige Android-Nutzer. Das ist zwar fünf Prozent mehr als beim letzten großen Release, dem iPhone 6 von 2014, aber ganze neun Prozent weniger als bei der letztjährigen iPhone-Iteration.

Damit sind die meisten Käufer eines neuen Smartphone von Apple weiterhin Kunden, die auch zuvor schon ein iPhone besaßen – das ist für das Unternehmen aus Cupertino aber kein Problem. Treue iPhone-Anhänger kaufen eher alle zwei Jahre das ganz neue iPhone (also mit einer komplett neuen Zahl), deswegen ist der Anteil der Android-Wechsler bei den S-Modellen, die immer zwischen zwei ganz neuen Versionen liegen, größer.

CIRP hat die Umfrage, die diesen Ergebnissen zugrunde liegt, unter 300 amerikanischen Apple-Kunden durchgeführt, die innerhalb von 30 Tagen nach Release des neuen Modells ein iPhone kauften.

Quelle: Fortune

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
johannes_gehrling

Johannes Gehrling   Redakteur

Johannes ist seit Jahren Android-Fan und Nexus-Liebhaber – kein Wunder also, dass er seit eh und je versucht, jeden von den Google-Geräten zu überzeugen. Außer auf Android Mag kann man vom ihm auch Artikel auf anderen Plattformen und in verschiedenen Print-Formaten lesen – und immer geht es um Technik oder Videospiele. Letztere testet er deswegen auch beruflich.

Facebook Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen