OmniROM: Neue geräteübergreifende Custom ROM angekündigt

Daniel Kuhn 14. Oktober 2013 0 Kommentar(e)

Am Wochenende fand in den USA das alljährliche Big Android BBQ statt – eine Veranstaltung für Android-Enthusiasten und Entwickler. Drei bekannte Entwickler der Szene haben diesen Anlass genutzt um mit OmniROM eine neue Custom ROM vorzustellen, die in Kürze für eine Vielzahl von Geräten erhältlich sein wird.

omnirom-screenshots-2

In der Custom ROM-Szene ist derzeit ziemlich was los, nachdem das CyanogenMod-Team nun als Firma auftritt. Für diesen Zweck wurden einige Änderungen an der Mutter aller Custom ROMs vorgenommen, die bi einigen Nutzern und Entwicklern auf wenig Gegenliebe gestoßen sind. Drei bekannten Entwicklern, namentlich Chainfire (SuperSU), Xplodwild (TWRP) und Dees_Troy (Focal), missfällt die neue Ausrichtung der CyanogenMod Custom ROM sosehr, dass sie kurzerhand die Kräfte gebündelt haben und mit der Entwicklung der OmniROM gestartet haben – die am Wochenende auf dem Big Android BBQ in den USA vorgestellt wurde.

Die OmniROM wird, unter anderem, folgende Funktionen besitzen:

  • Flip-bare Quick Settings
  • Roadrunner mode
  • Multi-Window
  • Daydream-Verbesserungen
  • Integrierte Performance-Kontrolle
  • Multi-Arbeitsplatz
  • Wechselbare Farben
  • 3D Phase Beam

Bei einigen Features ist noch nicht ganz klar, was sie genau bewirken oder beinhalten werden. Außerdem ist dies nur eine kleine Auswahl der Features. Hier müssen wir uns bis zum ersten Release gedulden, um mehr herauszufinden.

omnirom-screenshots-1

Derzeit ist die OmniROM noch in der Entwicklungsphase und daher noch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. In Kürze sollen Besitzer folgender Geräte aber die erste Version der Custom ROM installieren können: Nexus 4, Nexus 7 (2012) und Nexus 7 (2013) jeweils in der WLAN- und 3G-Variante, Nexus 10, Oppo Find 5, Sony Xperia Z sowie das Xperia Tablet Z. Weitere Geräte sollen natürlich in Zukunft hinzugefügt werden.

Den drei Entwicklern geht es bei OmniROM darum, die eigentlichen Kernpunkte einer Custom ROM, Innovation, neue Features, Transparenz, Community und Freiheit, wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Diese Punkte sind angeblich bei anderen Custom ROMs aus dem Blickfeld der Entwickler gerückt.

Auf der Webseite der OmniROM finden sich ein paar weitere Informationen, Nutzer werden wie erwähnt noch etwas warten müssen, interessierte Developer können aber bereits zu diesem Zeitpunkt zum schnelleren Voranschreiten der Entwicklung beitragen. Sobald die Custom ROM erhältlich ist, werden wir sie uns genauer angucken und euch natürlich darüber berichten.

Quelle: Omnirom (via Android Authority)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen