Opera bringt mit „Sponsored Web Pass“ kostenloses mobiles Internet

22. Februar 2014 1 Kommentar(e)

Auch wenn die Kosten für mobiles Internet auf überschaubarem Niveau sind, das Surfen im Internet könnte bald völlig kostenlos sein – wenn es nach Opera geht.

Denn der Anbieter des Webbrowsers Opera will den Telkos mit einem neuen Konzept Konkurrenz machen. Mittels eines sogenannten Sponsored Web-Passes kann sich ein Nutzer in Zukunft z. B. einen Tag Internet oder etwa eine Stunde Facebook-Zugang sponsern lassen. Als Sponsoren treten dabei Werbetreibende auf.

Internet von Werbetreibenden gesponsert. So stellt sich Opera dies vor (Grafik: Opera)

Internet von Werbetreibenden gesponsert. So stellt sich Opera dies vor (Grafik: Opera)

Naheliegend, dass große Werbetreibende das nicht aus purer Nächstenliebe machen. Du musst also ein wenig Werbung in Kauf nehmen, um z.B. Twitter für zwei Stunden durchforsten zu können. Erst nach der Konsumation der entsprechenden Werbung lässt sich das Internetangebot nutzen. Ist der gesponserte Web-Pass abgelaufen, kann sich der Anwender mobiles Internet hinzukaufen oder sich nach einem neuen Sponsor umschauen – so einfach ist das.

Win win

Vor allem für die Telekommunikationsunternehmen sei das Modell ein Vorteil, meint Nuno Sitima, Senior Vice President Business Development bei Opera Software. Ideal für die Telkos etwa bei der Einführung von neuen mobilen Datenpaketen.

Der Sponsored Web Pass (Foto: Opera)

Der Sponsored Web Pass (Foto: Opera)

Ob der Ansturm auf dieses Angebot hierzulande allzu groß ausfallen wird, darf bezweifelt werden, haben doch viele Telkos sogenannte Daten-Flats im Gepäck, mit denen der User preislich recht gut aufgehoben ist. Aber erstens ist das mobile Surfen nicht überall so günstig wie etwa in Deutschland und Österreich und zweites gibt es auch hierzulande noch Sparefrohs, die sich über derlei kostenlose Angebote freuen werden. Ein wenig Werbung konsumieren? Kein Problem, das ist nichts Neues und beileibe kein Knock-out Kriterium für Gratis-Internet.

Hier ein Video zum Web Pass:

 

Quelle: Opera

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen