Oppo zeigt sein erstes Faltphone „Find N“

Christoph Lumetzberger 17. Dezember 2021 Kommentare deaktiviert für Oppo zeigt sein erstes Faltphone „Find N“ Kommentar(e)

Immer mehr Hersteller versuchen, sich auf dem Markt der faltbaren Smartphones zu etablieren. Dazu gehört seit kurzem auch das chinesische Oppo, die mit dem Find N ihr erstes Faltphone vorgestellt haben. Nachdem Oppo mit dem Find X2 Pro im Jahre 2020 einen technischen Überraschungshit abgeliefert hat, geht auch das zum BBK-Konzern gehörende Unternehmen den Weg, den immer mehr Hersteller beschreiten – sie bauen ein Faltphone.

Das Innendisplay des aufgeklappten Find N misst 7,1 Zoll, im zusammengefalteten Zustand können Nutzer hingegen den 5,49 großen Bildschirm an der Außenseite nutzen. Beide Screens greifen auf die OLED-Technologie zurück. Oppo verbaut außerdem insgesamt fünf Kameralinsen, zwei davon dienen dabei als Selfie-Cams, die anderen drei Linsen an der Außenseite sind für herkömmliche Aufnahmen gedacht. Die Hauptlinse macht Fotos mit 50 Megapixeln, daneben kommt noch jeweils eine Weitwinkel- und Telekamera zum Einsatz.

Angetrieben wird das Find N von einem aktuellen Qualcomm Snapdragon 888-Prozessor, dem 12 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Der Festspeicher bringt es auf satte 512 GB und die Akkukapazität wird mit 4.500 mAh angegeben. Eines fehlt aber noch, dass uns das Gerät optimal einschätzen lässt: Der Preis. Da das Phone ab 23. Dezember vorläufig mal nur in China angeboten wird, sind Preisregionen ebenso noch unbekannt wie ein Releasedatum in Europa.

Quelle: oppo.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen