Prime Video: Künftig ab 5,99 Euro monatlich abonnierbar

15. Dezember 2016 Kommentare deaktiviert für Prime Video: Künftig ab 5,99 Euro monatlich abonnierbar Kommentar(e)

Filmfans dürfen sich freuen: Amazon sagt Netflix abermals den Kampf an und trennt das hauseigenen Streamingangebot von Amazon Prime. Heißt: Wer mag, kann sich lediglich den VoD-Dienst sichern und zahlt dafür dann eben deutlich weniger als für das Gesamtangebot.

Auch interessant: Bald können Whatsapp-Nachrichten wieder zurückholt werden!

(Logo: Amazon)

(Logo: Amazon)

Bislang war „Prime Video“ an das allgemeine Prime-Abo gebündelt, 50 Euro wurden dafür jährlich fällig. Die Serien und Filme sind nun aber ausgegliedert, in über zweihundert Staaten weltweit. Darunter befinden sich auch Deutschland und Österreich. Die Preise sind attraktiv: Das Standard-Angebot schlägt mit 5,99 Euro im Monat zu Buche, dafür gibt es den vollen Zugang zu allen Filmen, auch in HD-Format. Das Angebot ist allerdings auf die Amazon-Produktionen begrenzt. Die ersten sechs Monate kosten gar nur 2,99 Euro. Zum Vergleich: Bei Netflix zahlt man momentan 9,99 Euro für alle Filme in HD.

Amazon Prime kostet ab dem kommenden Jahr übrigens 69 Euro, insofern ist das Angebot vor allem für Filmfans nicht uninteressant – auch, weil es jederzeit gekündigt werden kann. Bleibt abzuwarten, ob Netflix und Co. nachziehen.

Quelle: Engadget

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen