Start für „Shorts“: Googles TikTok-Konkurrent kommt nach Deutschland

Christoph Lumetzberger 13. Juli 2021 Kommentare deaktiviert für Start für „Shorts“: Googles TikTok-Konkurrent kommt nach Deutschland Kommentar(e)

Nicht erst seit der Fußball-Europameisterschaft und dem ausgeprägten Sponsoring des Turniers ist TikTok in aller Munde. Die Nutzerzahlen steigen konstant und der Dienst mit den Kurzvideoclips, der seinen Ursprung in China hat, wird immer beliebter.

Dieser Erfolg hat den Branchenkrösus Google auf den Plan gerufen, der die Marktmacht von YouTube gefährdet sieht. Daher startet mit YouTube Shorts ein Konkurrenzportal, welches sich in das TikTok-typische Fahrwasser vorwagt. Videos im Hochformat, kurze Clips, ein Empfehlungs-Algorithmus schlägt neue Videos vor und zum nächsten gelangen Sie mit einer Wischbewegung nach oben.

Bild: Shutterstock.com / rafapress

Bild: Shutterstock.com / rafapress

Scheinbar dürfte das Credo sein: Gut kopiert ist besser als schlecht erfunden. Denn TikTok ist zweifelsohne ein Erfolgsmodell, welchem der Branchenprimus keinesfalls Kampflos das Feld überlassen will. Laut Google werde Shorts nun in mehr als 100 Ländern eingeführt, darunter auch Deutschland. Bislang war Shorts in 26 Ländern nutzbar.

Quelle: theverge.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen