Google Entwickler behauptet Android sei sicherheitstechnisch gleichauf mit dem iPhone

Samuel Grösch 5. November 2016 Kommentare deaktiviert für Google Entwickler behauptet Android sei sicherheitstechnisch gleichauf mit dem iPhone Kommentar(e)

android-statue-repair 1200x630

Für lange Zeit war ein starkes Argument gegen Android stets der Sicherheitsaspekt. Die Offenheit des Systems wurde von vielen Seiten kritisiert, was durch jede auftauchende Sicherheitslücke bestätigt wurde.

Die Befürchtungen, dass Googles Android irgendwann Zwecks der Sicherheit ein geschlossenes OS wie iOS werden könnte, erweisen sich jedoch als unbegründet. Vergangene Woche hat Googles Sicherheitschef für Android bei einer Sicherheits-Konferenz in New York die Behauptung aufgestellt, dass für fast alle Angriffsvarianten Android und iOS gleich gut in ihren Sicherheitsmechanismen sind.

Dies werde beim deutlich offeneren Android dadurch erreicht, dass das OS erkennt, wenn selbst eine via Drittanbietern installierte APK Datei, dabei ist Schaden am Gerät anzurichten. Entsprechend würde dies verhindert. Im Hinterkopf sollte man sich dabei behalten, dass Google mittlerweile täglich über 400 Millionen Geräte und 6 Billionen Apps auf Sicherheitslücken scannt, was zu massiven Datensätzen führen muss, die wohl unter anderem in Sicherheitsfragen sich als hilfreich erweisen.

Quelle: hothardware

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
prof_sg

Samuel Groesch   Redakteur

Samuel ist freier Journalist und Fotograf. Als Medienmacher interessiert er sich für Technik und die Netzwelt.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen