Google eröffnet Shop in New York

Hartmut Schumacher 21. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für Google eröffnet Shop in New York Kommentar(e)

In einem Pop-up-Store in New York kann man in aller Ruhe die neueste Google-Hardware ausprobieren.


Auch interessant: Die Welt ist eine Google – Blicke in unsere technologische Zukunft

In Ermangelung eines Fotos des neuen Pop-up-Stores: Hier ein Bild der Kaffee-Ecke in der New Yorker Google-Niederlassung. (Foto: Google)

In Ermangelung eines Fotos des neuen Pop-up-Stores: Hier ein Bild der Kaffee-Ecke in der New Yorker Google-Niederlassung. (Foto: Google)

Google hat bislang nur bescheidene Versuche unternommen, sich mit eigenen Einzelhandelsgeschäften zu etablieren. Ganz anders als der Konkurrent Apple, der weltweit knapp 500 Apple Stores betreibt.

Wenig verwunderlich, denn bisher hat Google sich auf Software statt auf Hardware konzentriert. Mit dem Veröffentlichen der Pixel-Smartphones hat sich das nun aber geändert. Und so hat Google in New York zumindest einen Pop-up-Store eröffnet – also ein kurzfristiges Ladengeschäft (siehe Video).

Bestaunen und ausprobieren können potentielle Kunden dort nicht nur die beiden Pixel-Modelle, sondern auch die Virtual-Reality-Lösung Daydream VR und den Lautsprecherassistenten Google Home.

Kleiner Haken bei der Sache: Tatsächlich kaufen kann man die Geräte in dem Pop-up-Store nicht. Man kann sich lediglich inspirieren lassen – und die Geräte dann entweder online oder aber
in den Geschäften von Verizon und Best Buy kaufen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen