Google XPhone mit Android 5.0 soll bereits im Mai kommen und von Motorola gebaut werden

Redaktion 21. Januar 2013 0 Kommentar(e)

Die Nexus-Geräte werden nicht nur sehr schnell mit Updates versorgt, auch für die Hersteller stellt die Nexus-Serie eine Möglichkeit dar, sich am Markt zu etablieren. Jetzt bekommt Motorola die Chance.

Mit der Übernahme von Motorola durch Google haben viele Hersteller befürchtet, dass Google Android bzw. die Nexus-Geräte exklusiv für Motorola macht. Dies ist bisher nicht der Fall gewesen, jetzt bekommt der hauseigene Hersteller aber anscheinend die Chance, den Nexus 4-Nachfolgers zu entwickeln. Das Gerät soll den Namen XPhone tragen und auf der Google I/O vorgestellt werden. Die hausinterne Messe findet vom 15. bis 17. Mai statt und soll vor allem Entwickler die Möglichkeit geben, neues über Android zu erfahren. Traditionsgemäß wird dort eine neue Android-Version vorgestellt. Diese soll den Namen Key Lime Pie tragen.

Die Patente von Motorola entsprechen nicht einmal der Hälfte des Kaufwertes.

Google und Motorola arbeiten derzeit angeblich an einem X-Phone bzw. X-Tablet.

Das XPhone soll mit einem 5 Zoll großen FullHD-Display ausgestattet sein, welches bis zum Rand hinausgehen soll. Damit soll das XPhone kleiner als das S3 wirken. Motorola hat ja diese Art Edge-to-Edge-Display bereits mit dem Razr i beworben und recht erfolgreich eingesetzt. Wenn man den Worten von Motorola-Chef Dennis Woodside Glauben schenken darf, dann wird das XPhone kein gewöhnliches Nexus-Gerät. Vielmehr will man ein Gerät schaffen, dass sich von den Geräten, die bereits am Markt sind, abhebt.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was uns Motorola präsentieren wird und ob wir das Gerät auf der Google I/O sehen werden. Passend dazu gibt’s hier noch einen Artikel, in dem sich Larry Page zu den Plänen von Motorola und Google äußert.

Quelle: Golem

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen