Super Mario Run: Endlich wetzt der Klempner Mario auch auf dem Smartphone-Bildschirm herum

Hartmut Schumacher 16. Dezember 2016 Kommentare deaktiviert für Super Mario Run: Endlich wetzt der Klempner Mario auch auf dem Smartphone-Bildschirm herum Kommentar(e)

Smartphone-Premiere für den rasenden Klempner: Das Spiel „Super Mario Run“ ist bereits der Renner auf dem iPhone. Und was ist mit der Android-Version?


Auch interessant: Warum Nintendo beschlossen hat, Super Mario Run erst aufs iPhone zu bringen

(Bildschirmfotos: Nintendo)

(Bildschirmfotos: Nintendo)

Endlich ist mit „Super Mario Run“ das erste „Mario“-Spiel für Smartphones erschienen. Und hat sich gleich in den ersten Stunden nach der Veröffentlichung an die Spitze der Charts gesetzt. Zumindest im App Store von Apple. Denn das Nintendo-Spiel ist bislang lediglich in einer Version für iOS erhältlich, läuft also nur auf dem iPhone und auf dem iPad. Eine Android-Version ist gerüchteweise zwar geplant, eine Bestätigung dafür oder gar ein Erscheinungsdatum gibt es jedoch noch nicht.

Bei „Super Mario Run“ handelt es sich um ein Jump-’n‘-Run-Spiel, in dem der rasende Klempner Mario sich durch 6 Welten mit 24 Leveln kämpfen muss. Herunterladen und ausprobieren lässt sich das Spiel kostenlos. Wer allerdings alle Level durchspielen möchte, der muss 9,99 Euro hinblättern.

Quelle: Super Mario Run im App Store

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen