Kein Android L für Nexus 4 und erstes Nexus 7? Oder etwa doch? (Gerücht)

Martin Reitbauer 1. Juli 2014 2 Kommentar(e)

Für Besitzer älterer Smartphones ist jedes neue Android-Release eine Zitterpartie – erhält das Gerät nun ein Update oder nicht? Bei einem möglichen Android L Update für Nexus 4 und Nexus 7 (2012) gibt es nun widersprüchliche Hinweise.

Auch interessant: Android „L“: Gerootet, Keyboard und weitere Apps, Wallpaper & Fonts zum Download

lg-nexus-4

 

Die kommende Android-Version Android L ist seit kurzer Zeit als Developer-Preview für Googles Nexus 5 und das Nexus 7 (2013) Tablet allgemein verfügbar, der Release der fertigen Version wird für Herbst erwartet. Besitzer von Geräten der letzten Nexus-Generation dürfen also mit Sicherheit ein mehr oder weniger baldiges Update auf Android L erwarten – die User von Nexus 4 oder Nexus 7 (2012) – Geräten haben nun allerdings Grund zur Sorge: Auf Anfrage von Entwicklern stellte Google auf seiner Code-Plattform klar, dass aktuell keine Android L – Vorschau für diese Geräte vorgesehen ist. Das bedeutet nichts Gutes für die Aussichten auf Android L in der finalen Version, zumal die beiden Geräte mit einem Alter von 19 (Nexus 4) bzw. 23 Monaten (Nexus 7 [2012]) schon aus dem traditionellen Update-Fenster von 18 Monaten gerutscht sind.

Oder etwa doch?

Eine andere Neuigkeit wiederum lässt Hoffnung keimen: Die Tatsache, dass das Nexus 4 in einer gestrigen Update-Runde für Treiber-Binaries berücksichtigt wurde (https://plus.google.com/101941500906119818808/posts/67apSVBFE6Q), wird von manchen als Vorbereitung auf ein kommendes Update gedeutet: Treiber-Updates schaffen Kompatibilität mit kommenden Betriebssystem-Versionen.

Wir müssen wohl hoffen, dass Google sich bald eindeutig äußert, damit das Rätselraten ein Ende findet.

Quelle: code.google.com, Vova Viner via Slashgear

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MR_klein

Martin Reitbauer   Chefredakteur

Als Chefredakteur von Android Magazin und der Plattform-agnostischen Zeitschrift SMARTPHONE ist Martin hauptsächlich mit den Print-Magazinen des Verlags hinter androidmag.de beschäftigt. Ab und an bleibt dennoch Zeit für einen Blog-Artikel. Neben Android gilt seine Begeisterung GNU/Linux und freier Software ganz allgemein.

Facebook Profil Google+ Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen