Kommt der Nexus 7-Nachfolger mit einem Qualcomm-Prozessor?

Redaktion 8. Februar 2013 0 Kommentar(e)

Das Tablet aus dem Hause Asus bzw. Google ist derzeit eines der beliebtesten Android-Geräte. Gerüchten zufolge soll in der nächsten Generation anstatt eines nVidia-Prozessors einer von Qualcomm zum Einsatz kommen.

Auf dem Prozessormarkt gibt es viele große Namen. Qualcomm, nVidia, Samsung und auch Intel sind dafür verantwortlich, dass den unterschiedlichen Android-Geräten Leben eingehaucht wird. Während Samsung derzeit in den eigenen Geräten die Exynos-Prozessoren unterbringt, konkurrieren nVidia und Qualcomm momentan um die Gunst der anderen Hersteller. Mit dem Snapdragon S4 Pro-Prozessor hat Qualcomm ein wahres Leistungsmonster erschaffen, welcher den jüngsten Gerüchten zufolge auch im Nexus 7-Nachfolger verbaut werden soll. In dem Asus/Google-Tablet befindet sich derzeit ein Tegra 3-Chip von nVidia.

Der Nachfolger des Nexus 7 soll mit einem Qualcomm-Prozessor ausgestattet sein.

Der Nachfolger des Nexus 7 soll mit einem Qualcomm-Prozessor ausgestattet sein.

Den Umschwung in Richtung Qualcomm begründet der Analyst Michael McConnell damit, dass der Snapdragon-Prozessor kostengünstiger ist als der kommende Tegra 4 und dass sich die Erstellung einer Plattform, die sowohl das 3G- als auch das 4G-Modem unterstützt, beim Qualcomm-Prozessor einfacher gestalte.

Eine Vorstellung des Nachfolgers wird auf der Google I/O erwartet. Außerdem soll das Tablet über ein Full HD-Display verfügen und sich bis Jahresende rund 10 Millionen mal verkaufen. Mal sehen ob Google tatsächlich ein solches Gerät vorstellen wird und ob es mit einem nVidia- oder Qualcomm-Prozessor kommt.

Quelle: Barron’s Blog

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen