Sony bringt Xperia Z3 mit Edelstahlgehäuse im 3. Quartal 2014 (Gerücht)

Redaktion 20. Mai 2014 0 Kommentar(e)

Anscheinend sind die Zeiten vorbei, in denen man nur jedes Jahr ein Vorzeige-Modell zu Gesicht bekommen hat. Es gehen nämlich schon die ersten Gerüchte um, dass Sony bereits im dritten Quartal dieses Jahres den Nachfolger zum Xperia Z2 vorstellt.

Auch interessant: Galaxy S5 Prime: Fotos zur Luxus-Variante mit Alu-Rahmen und WQHD-Bildschirm aufgetaucht

xperia-z2_water

Vor knapp drei Monaten haben wir das Xperia Z2 zum ersten Mal zu Gesicht bekommen und jetzt gibt es das Smartphone auch schon zu kaufen. Normalerweise müssen wir dann wieder ein Jahr bis zum nächsten Flaggschiff warten. Doch der Trend zeigt in eine ganz andere Richtung und halbiert die Wartezeit noch einmal. In der Gerüchteküche kursieren nämlich schon diverse Meldungen, dass sowohl Samsung als auch HTC von den beiden Flaggschiffen Galaxy S5 und One (M8) Premium-Versionen auf den Markt bringen werden. Dabei handelt es sich um etwas aufgemotzte Smartphones mit WQHD-Auflösung und mehr RAM.

Doch nicht nur Samsung und HTC haben Pläne in diese Richtung, sondern auch Sony scheint den Weg zu gehen, denn es gehen bereits Gerüchte zu einem Xperia Z3 um, welches im 3. Quartal vorgestellt werden soll.

Änderungen wird Sony allem Anschein nach am Prozessor und Arbeitsspeicher vornehmen. Während im derzeitigen Flaggschiff ein Snapdragon 801 seinen Dienst verrichtet, soll im Xperia Z3 ein Snapdragon 805 zum Einsatz kommen. Zusätzlich verbaut der japanische Konzern 3 GB RAM im Smartphone.

Display, Kamera und Gehäuse bleiben gleich

Was das Display betrifft wird man weiterhin auf die Full HD-Auflösung setzen und nicht, wie die anderen Hersteller, ein 2.560 x 1440-Panel verbauen. Auch die 20,7 Megapixel-Kamera an der Rückseite soll gleich bleiben. Auch beim Design des Geräts wird sich nicht sonderlich viel ändern. Auch das Z3 soll aus einem Alu-Block bestehen, der mit PVD-Elementen umhüllt bzw. umrandet ist. Ein wertiger Look ist damit schon einmal garantiert.

Das Gehäuse des Xperia Z2 wird aus einem Alu-Block gefertigt. (Foto: ArsTechnica)

Das Gehäuse des Xperia Z2 wird aus einem Alu-Block gefertigt. (Foto: ArsTechnica)

Das Gerät werden wir allem Anschein nach auf der IFA dieses Jahr zu Gesicht bekommen. Mal sehen ob es sich tatsächlich um das Z3 und nicht um ein Z2 Compact handelt.

Was haltet ihr von dem Trend der sich gerade abzeichnet? Sollen die Hersteller wieder etwas runter vom Gas oder findet ihr es toll, wenn jedes halbe Jahr ein neues Flaggschiff auf den Markt kommt? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: IT168

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen