Sony D2403: Möglicher Moto G-Konkurrent zeigt sich im Benchmark

Redaktion 23. Mai 2014 0 Kommentar(e)

Mit dem Moto G hat Motorola letztes Jahr unter Beweis gestellt, wie günstig ein Smartphone sein kann, ohne Abstriche in der Technik machen zu müssen. Jetzt könnte der Preisbrecher neue Konkurrenz bekommen: Im GFXBench wurde das Sony D2403 gesichtet, was sich von der Hardware eindeutig gegen das Moto G positioniert.  

Auch interessant: Kein Nexus 6, Android Silver kommt Februar 2015 [Gerücht]

Snapdragon 400 sehr wahrscheinlich

Intern wird das neue Sony-Smartphone unter der Modellnummer D2403 entwickelt und könnte, ein günstiger Preis vorausgesetzt, dem Moto G wirklich Feuer unterm Hintern machen. Die technischen Daten des D2403 lesen sich schon mal sehr ansprechend: Angetrieben wird das Gerät von einem 1,2 Ghz starken Quad Core-Prozessor von Qualcomm, der von der Adreno 305 GPU unterstützt wird. Sehr wahrscheinlich handelt es sich bei diesem System-on-a-Chip wohl um den Snapdragon 400 (MSM8926).  Ein Gigabyte RAM steht dem Prozessor zur Verfügung, 16 Gigabyte Speicher bietet das Smartphone insgesamt – damit zeigt sich Sony in der Einsteigerklasse durchaus großzügig, wenngleich der fehlende SD-Kartenslot wohl von einigen vermisst werden wird.

Im GFXBench hat sich das Sony D2403 zum ersten mal gezeigt.

Im GFXBench hat sich das Sony D2403 zum ersten mal gezeigt.

Magere Auflösung

Das 4,4 Zoll große Display bietet eine eher magere qHD-Auflösung von 960 x 540 Pixeln – in dieser Hinsicht ist das Moto G der Sony-Konkurrenz mit seinem HD-Display eindeutig voraus. Zur weiteren Ausstattung gehören NFC und eine 8 Megapixel-Kamera auf der Rückseite, die auch Videos in Full HD beziehungsweise 1920 x 1080 Pixel aufnehmen kann. Die Kamera an der Front löst mit 0,3 Megapixeln auf und bietet für Videos die VGA-Auflösung von 640 x 480 Pixeln. Softwareseitig lief auf dem Sony D2404 Android 4.4.2 KitKat. Beim offiziellen Marktstart dürfte es wohl sehr wahrscheinlich sein, dass das Gerät darüberhinaus  noch mit Sonys eigener Herstelleroberfläche ausgeliefert werden wird.

Große Konkurrenz

Eine offizielle Ankündigung seitens Sony steht natürlich noch aus. Trotz der vergleichsweise guten Hardware, dürfte dem D2403 aber kein Durchmarsch im Markt für Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones bevorstehen. Das Moto G (Test) erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit und wird bald auch als LTE-Version verfügbar sein, mit dem Moto E hat Motorola vor kurzem ein neues (und nochmal deutlich günstigeres) Einsteiger-Smartphone vorgestellt und nach dem Erfolg des günstigen Nokia X, könnten laut Microsoft noch weitere Nokia-Smartphones mit Android folgen. Der Markt in der Einsteiger- und Mittelklasse ist also umkämpfter denn je.

Was glaubt ihr, könnte das Sony D2403 ein echter Konkurrent fürs Moto G werden? 

Quelle: GFXBench (via PhoneArena)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen