Fünf Tipps um Android Games zu hacken

1. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Fünf Tipps um Android Games zu hacken Kommentar(e)

Video Games sind eine der wichtigsten und am weitesten verbreiteten Aufgaben, die ein modernes Smartphone im Jahr 2020 zu bewältigen hat. Auf der ganzen Welt gibt es Millionen von Android Gamer, die sich mit dem Ein- oder Anderen Spiel die Zeit vertreiben. Dabei ist die Versuchung durchaus groß, sich mit Cheats gewisse Vorteile zu verschaffen. Schließlich spielt sich gleich nochmals besser mit dem mehr Extraleben, mit eventuell ergatterten Bonus Features, oder auch Zusatz-Levels.

 

(image source: https://pixabay.com/illustrations/hacker-cyber-crime-internet-2300772/)

(image source: https://pixabay.com/illustrations/hacker-cyber-crime-internet-2300772/)

Da man selbstredend nicht unbedingt dafür bezahlen möchte, muss man bei manchen Spielen auf Tricks zurückgreifen, um die Bezahlsysteme zu umgehen. Dass dies selbstredend nicht ganz legal ist, ist klar. Uns hat dennoch interessiert, welche Möglichkeiten es theoretisch geben würde. Aus diesem Grunde haben wir uns schlau gemacht, und schließlich fünf wirkungsvolle Applikationen gefunden, die dabei helfen können, Android Games zu hacken.

Grundsätzlich muss man bei den Möglichkeiten, Games oder sogar Online-Slots zu hacken, Android Geräte unterscheiden, die geroutet wurden, und solche die nicht gerootet sind. Der ersten vier Beispiele für Hacking-Möglichkeiten sind ohne ein solches Routing des Geräts möglich. Nummer 5 funktioniert hingegen ausschließlich mit gerooteten Android Smartphones.

1. LeoPlay Card

Ganz egal, ob man bei den besten Spielautomaten Tricks und Hacks anwenden will, oder ob es sich um andere Games handelt: LeoPlayCard ist eine gute Möglichkeit, um dabei erfolgreich zu sein. Hierbei handelt es sich um eine App, mit der man zumindest ein Spiel gratis downloaden kann. Somit umgeht man das Google Play Bezahlsystem. Diese Applikation ist nicht auf allen Geräten anwendbar – daher sollte man sich im Vorfeld darüber informieren, ob man das richtige Android-Phone für diese App hat.

2. CreeHack

Eine weitere App, die Android Spiele hacken lässt, ist CreeHack. Wenn man diese App installiert, kann man zahlreiche Limitierungen von Games ganz einfach umgehen. In den meisten Fällen auch ist dies auch dann anwendbar, wenn es sich um In-App-Kauf-Funktionen handelt. Bei dieser App wird der sogenannte AEP Kaufprozess gefaked. Und das gelingt auf ganz einfache Art und Weise, und gänzlich ohne Programmierkenntnisse. CreeHack ist also auch für Anfänger eine Applikation, mit der sich Android-Apps besonders einfach hacken lassen.

3. Game Killer 2019

Die nächste hier vorgestellte App, die sich zum Hacken von Android Games eignet, ist Game Killer 2019. Mit dieser einfachen Applikation kann man seit neuestem auch ohne ein Geräte-Routing erfolgreich Games hacken. Gleich nach der Installation muss man einige Anwendungs-Schritte durchführen, bevor man diese App für Hacks nutzen kann. Besonders einfach: Man muss nach entsprechender Installation lediglich den App-Namen eingeben, die man hacken möchte, und schon macht diese App, was sie tun muss, und ermöglicht das Cheaten beim Gaming.

4. Lucky Patcher

Auch Lucky Patcher ist ein tolles Hacking-Tool, mit dem man Android Games geschickt austricksen kann, und das gänzlich ohne Rooten. Um diese Applikation anzuwenden muss man diese lediglich installieren, und zum Laufen bringen. Im Anschluss wird eine Liste von Spielen und Apps angegeben, die man modifizieren kann. Schließlich muss man im Menü die Patches-Option anwählen, und ein modifiziertes APK File erstellen. Im letzten Schritt muss die neue App nur noch gestartet werden. hierbei handelt es sich wohl um eine der populärsten Android Gaming Hacking-Applikationen, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind.

5. SB Game Hacker

Falls sie ein Android Smartphone besitzen, das gerootet ist, dann können sie auch SB Game Hacker anwenden. Mit dieser App kann man relativ einfach die Anzahl an Leben, Münzen, Diamanten und so weiter verändern. Aber auch ausgefallene Cheats wie etwa schneller ablaufende Zeit kann man bei dieser App hacken. Um SB Game Hacker zur Anwendung zu bringen, muss man diese App lediglich starten und im Hintergrund laufen lassen. Wenn dann die Gaming App gestartet wurde, die man hacken möchte, muss man Game Hacker öffnen, uns die gewünschten Modifikationen eingeben. Äußerst einfach, um Hacks bei Android Games anzuwenden findet Ihr nicht?

Wie man anhand der 5 vorgestellten Applikationen gut sehen kann, ist es gar nicht einmal so schwierig, Android Games zu hacken. Man braucht lediglich den Zugang zu bestimmten Apps, wenn man nicht selbst programmieren kann, und die Gaming-Applikation modifizieren möchte.

Wir möchten aber an dieser Stelle definitiv noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass viele diese Cheats nicht legal durchführbar sind. Insgesamt ist es aber erstaunlich, wie einfach man Games oder Online-Slots, die eigentlich In-App-Käufe notwendig machen, mit vergleichbar einfachen Cheats gratis freizuschalten, mit Hilfe von bestimmten Applikationen.

Android Hacks für Games sind also tatsächlich relativ einfach durchführbar, auch bei solchen Smartphones, die nicht gerootet wurden. Eine erstaunliche Tatsache, die wohl viele Menschen interessieren wird.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen