Trump Yourself: Demokraten präsentieren Facebook-App für Beleidigungen

22. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Der US-amerikanische Präsidentschaftswahlkampf hat die sozialen Netzwerke schon längst erreicht, nach oben sind aber offenbar keine Grenzen gesetzt. Das dacht sich wohl auch das Team rund um Hillary Clinton, die Kandidatin der Demokraten. Darum gibt es jetzt eine neue Facebook-App namens „Trump Yourself“. Dahinter versteckt sich eine Art Beleidigungsgenerator.

Auch interessant: Die Bildschirmtastatur Swiftmoji sagt voraus, welche Emojis du verwenden möchtest

trump-yourself-main

„Was hat Donald Trump ĂĽber Leute wie dich gesagt?“ – Wer das immer schon wissen wollte, kann nun die App befragen. Die Software durchsucht daraufhin das Facebook-Profil des interessierten Nutzers und haut anschlieĂźend eine Beleidigung raus. Die sollte dann, wenn alles klappt wie gewĂĽnscht, zur Person passen. Frauen werden also anders beleidigt als Männer, ganz viel „SpaĂź“ dĂĽrfte man haben, wenn man beispielsweise mexikanischer Abstammung ist oder der LGBT-Bewegung angehört.

Was als direkter Angriff auf die oftmals wenig angebrachte Ausdrucksweise des republikanischen Kandidaten gedacht war, entwickelt sich mittlerweile allerdings zu einem Bumerang: Auf Twitter wird ĂĽber die App geschimpft, nicht wenige Nutzer echauffieren sich ĂĽber die sinnlose Software. Durchaus verständlich: Mit einem auf Fakten, gegenseitigem Respekt und sinnvollen Argumenten basierenden Wahlkampf hat das nichts mehr zu tun. Wer Feuer mit Feuer bekämpfen will, kann sich eben auch verbrennen…

-> Trump Yourself

Eure Meinung zu „Trump Yourself“?

Quelle: USMagazine

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews fĂĽr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil