Verrückt: Männer schmuggelten Drogen und Pornos mit Hilfe einer Drohne in ein Gefängnis

Redaktion 25. August 2015 0 Kommentar(e)

Nachdem wir gestern über Cheerleader für Programmierer berichtet haben, gibt es jetzt die nächste kuriose Meldung: Zwei Männer haben versucht Pornos und Drogen in das Maryland Gefängnis zu schmuggeln – mit Hilfe einer Drohne!

Auch interessant: tobyrich.vegas: Video Gaming meets Drones!

drohne_gefaengnis_foto

Eigentlich ist das eine unglaubliche Story, die sich in den USA abgespielt hat. Die Polizei hat nämlich zwei Männer festgenommen, die mit Hilfe einer Drohne unterschiedliche Gegenstände in das Maryland Gefängnis geflogen haben. Unter der gefundenen Schmuggel-Ware waren vor allem Pornos und Drogen zu finden. Auch ein Pistole wurde bei den Verdächtigen gefunden. Diese scheint allerdings für die Drohne zu schwer gewesen zu sein.

Wie die Pressestelle berichtet, soll das Maryland Department of Public Safety and Correctionsal Services jetzt 350.000 bis 400.000 US-Dollar pro Gefängnis locker machen, um die Justizvollzugsanstalten mit einer Art Anti-Drohnen-Ausrüstung ausstatten.

Quelle: Associated Press (via: TheVerge)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen