Überwachungskamera im unauffälligen Ringbuch filmt bei Bewegungen alles mit

20. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Wenn du jemanden oder etwas überwachen möchtest, dann gilt es unauffällig vorzugehen. Der Überwachte sollte nicht das Gefühl haben, beobachtet zu werden. Die Lösung für dieses Problem: Die Ringbuch Überwachungskamera.

_2

Der große Vorteil dieser Kamera: Du siehst sie nicht, doch sie sieht alles, selbst bei Nacht – dank Nachtsichtmodus, der über eine integrierte IR-LED realisiert wird. Sobald die Kamera eine Bewegung erfasst, wir die Aufnahme gestartet und alles was vor dem Bücherregal abläuft mit 720p-Auflösung (HD) gefilmt.

Auch wenn Einbrecher meist sehr schnell vorgehen, mit der Ringbuch-Kamera lassen sich bis zu 5,5 Stunden HD-Video aufnehmen und speichern. Die dazu nötige 32 GB Speicherkarte ist im Lieferumfang allerdings nicht enthalten. Auch die Aufnahme in der Endlos-Schleife ist möglich! Ob mit oder ohne Ton, ob mit oder ohne Uhrzeit bzw. Datum, das entscheidest du selbst je nach Bedarf.

Man muss schon genau hinschauen, um in diesem Ringbuch eine Videokamera zu erkennen. (Foto: Pearl).

Man muss schon genau hinschauen, um in diesem Ringbuch eine Videokamera zu erkennen. (Foto: Pearl).

An Schnittstellen sind ein Micro-USB-Anschluss und ein microSD-Slot enthalten. Die Abmessungen entsprechen denen eines Ringbuchs im A5-Format, also 148 x 215 x 27 mm, das Gewicht liegt bei 330 Gramm.

Der Kostenpunkt: nicht einmal 100 Euro, 99,90 um genau zu sein.

Quelle: Pearl

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil